„Lieber Klappe halten“

Horst Eidam zu den Leserbriefen Man sollte lieber Schweigen und Verpflichtet Adel? Wer uns den Schand-Vertrag von Lissabon

Horst Eidam zu den Leserbriefen Man sollte lieber Schweigen und Verpflichtet Adel?

Wer uns den Schand-Vertrag von Lissabon, in dem Deutschland seine letzten Rechte an Europa abgeben musste, und den Euro, der uns alle rmer gemacht hat, als leuchtende Meilensteine verkauft, der htte lieber seine Klappe halten sollen.

Wenn ich dann noch in dem anderen Leserbrief von extremen Gedankengut und Verfassungsschutz lese, dann ist fr mich klar, hier soll ein guter Demokrat in die rechte Ecke gestellt werden. Jeder, der nicht links von der SPD steht, ist ein Neo-Nazi.

Es gibt keine Unterscheidung mehr zwischen konservativ und rechts-extrem. Mit Kommunisten werden Regierungen gebildet, anstndige Brger mit konservativer Gesinnung werden als Nazis diffamiert.

Alle sollten wissen, dass die marxistische Ideologie 110 Millionen Menschen das Leben gekostet hat, somit sind die Leichenberge der Linken um ein Vielfaches hher als die der Nazis.

Horst Eidam, Bad Hersfeld

--------------------------------------------------------------------------------------

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Verpflichtet Adel? Zum Leserbrief Kein Brger wurde gefragt von Axel von Baumbach (im Kreisanzeiger vom Sonntag, 25. April) meint Wilfried Thenert

Kein Brger wurde gefragt Axel von Baumbach zum Euro, der Bundeswehr am Hindukusch und dem Vertrag von Lissabon... (vom 22. April 2010)

Alles Lug und Trug Zu Deutschland, Griechenland und dem Euro meint KA-Leser Horst Eidam

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bremsen an Eisenbahnwagen gelockert

Auf dem Gelände einer Firma in Heringen-Herfa wurden zwei Eisenbahnwagen beschädigt.
Bremsen an Eisenbahnwagen gelockert

Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Die Männer (79 und 83) wurden vor ihrem Tod positiv auf Covid-19 getestet
Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Mit der Aktion „Wurfsendung“ möchte die Deutsche Post bundesweit auf die neuen Schutz- und Hygienemaßnahmen aufmerksam machen.
Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Ursache: Vermutlich hatte sich Glut entzündet
Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.