Bei Linde vor dem Tore...

... da steht ein Lindenbaum. Denn fr den symbolischen Spatenstich der Werkserweiterung bei Linde Ladenbau in Bad Hersfeld hatte sich Inhaber Max

... da steht ein Lindenbaum. Denn fr den symbolischen Spatenstich der Werkserweiterung bei Linde Ladenbau in Bad Hersfeld hatte sich Inhaber Max Bolliger ein besonderes Geschenk ausgedacht: Eine Linde fr Linde Ladenbau. Die rund sieben Tonnen schwere Kaiserlinde war eigens von Hamburg herbeigeschafft worden und wurde feierlich eingepflanzt. Sie soll die Mitarbeiter immer an diesen Tag erinnern und mit unserem Unternehmen wachsen und gedeihen, erklrte Bolliger.

Bei seinem ersten Besuch in Bad Hersfeld, so erinnerte er sich, habe er als neuer Besitzer von Linde Ladenbau Arbeitsplatz- und Standortsicherheit zugesagt und Unglauben geerntet. Doch mit dem Spatenstich zur Erweiterung des Werkes am vergangenen Mittwoch sind alle Zweifel ausgerumt: Linde Ladenbau ist auf dem besten Weg in die Zukunft. Um gut 6.000 Quadratmeter wird das Firmengelnde erweitert, wie Geschftsfhrer Thomas Probst ausfhrte. Der geplante Verbindungsbau zwischen der Produktionsabteilung und dem Brogebude solle die beiden Bereiche nicht nur optisch Zusammenwachsen lassen, sondern auch den Austausch und die Begegnung frdern. Mit der neuen Ausbildunsgwerkstatt knnten zudem in Zukunft mehr als doppelt so viele Ausbildungsstellen angeboten werden als bisher. Neue Arbeitspltze enstnden mit dem Ausbau zwar zunchst nicht, doch die bestehenden wrden so langfristig gesichert.

Brgermeister Hartmut H. Boehmer bekrftigte, die Stadt freue sich mit dem Unternehmen und sprach von einem guten Stern, der ber unserer Stadt erstrahlt. Der Betriebsratsvorsitzende Rico Lipphardt dankte Bolliger, dass er seinen Worten auch Taten habe folgen lassen: Es gab in unserer Firmengeschichte schon einige denkwrdige Erlebnisse, aber dieses heute ist das Bedeutendste.

Anschlieend stellte Probst die beiden knftigen Werksleiter vor, Bernd Heiland fr den Bereich Logistik und Nico Ganer fr den Bereich Technik.

Und zum Schlu hatte Bolliger noch eine weitere berraschung in petto: Rund um die neue Linde wird ein kleiner Park entstehen, der von den Mitarbeitern zur Erholung genutzt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Rudolf Krause im Strandkorb-Geplauder: Theater ist etwas Tolles

Der KA traf „Hexenjagd“-Star Rudolf Krause und sprach mit ihm über die laufende Festspielsaison und seine Hauptrolle im „Kredit“ (ab 11. August)
Rudolf Krause im Strandkorb-Geplauder: Theater ist etwas Tolles

„Volles Haus“ beim Fernfahrerstammtisch

Das interessante Vortragsthema lockte viele Teilnehmer nach Kirchheim
„Volles Haus“ beim Fernfahrerstammtisch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.