UBH und Linke wollen keinen „Hänge-Peters“ mehr

Bad Hersfeld. Für die kommende Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag, 6. Oktober, hat die Fraktion Unabhänige Bürger für Bad Hersfeld (UBH) un

Bad Hersfeld. Für die kommende Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag, 6. Oktober, hat die Fraktion Unabhänige Bürger für Bad Hersfeld (UBH) und Die Linke zwei Anträge eingebracht. Dazu haben wir folgende Pressemitteilung erhalten, die wir hier im Original-Wortlaut wiedergeben:

Anträge zur Stadtverordnetenversammlung am 6. Oktober 2011

Zum Antrag betreffend Umbenennung Carl-Peters-Straße möchten wir bemerken, dass die Stadt Bad Hersfeld eine der wenigen Städte in Deutschland – wenn nicht gar die einzige ist, die noch eine Straße nach dem als "Hänge-Peters" bekannten Carl Peters benennt. Als Festspielstadt und Touristikmetropole in Osthessen ist es einfach nicht mehr hinnehmbar, eine solche Person wie Carl Peters, mit einem Straßennahmen zu würdigen. Zur weiteren Begründung verweisen wir auf die anhängende Darstellung über das Leben Carl Peters.

Wir schlagen deshalb vor, die bisherige Carl-Peters-Straße in Elisabeth-Selbers-Straße umzubenennen.

Elisabeth Selbers, eine der vier "Mütter unseres Grundgesetzes" und unvergessliche Sozialdemokratin aus Kassel, kämpfte ihr Leben lang für die Gleichstellung der Frauen in unsere Gesellschaft. Ihr größter Erfolg war es, die Formulierung "Frauen und Männer sind gleichberechtigt" in das Grundgesetz aufzunehmen.

Mit einem weiteren Antrag möchten wir die Änderung des gültigen Flächennutzungsplanes zur Ausweisung von Windkraftflächen forcieren.

Wir wollen den Atomausstieg und damit kommen wir an der Windkraft als eine der effektivsten der erneuerbarer Energien nicht vorbei.

Nach dem Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs vom 17. März 2011 könnten nun überall Windanlagen entstehen, wenn es nicht eine neue Planung für die Windanlagen geben würde.

Aus diesem Grund möchten wir mit unserm Antrag erreichen, dass der Bau von Windkrafträdern koordiniert und angestoßen wird. Es soll keine "Verspargelung" der Landschaft entstehen. Dabei gehen wir davon aus, dass diese Windkraftanlagen menschen- und umweltverträglich erbaut werden.

Es ist unser Anliegen, gemeinsam mit den BürgerInnen Bad Hersfelds diese Planung voranzutreiben. Dabei halten wir das Ziel im Auge, wenn hier Windkraftanlagen gebaut werden, dann soll diese Wirtschaftskraft auch in unserer Stadt bleiben! Aus diesem Grund fokussieren wir auch  die Betreibung dieser Anlagen durch unsere Stadtwerke, gegebenenfalls unter einer genossenschaftlichen Beteiligung der Bürger unserer Stadt.

Die Originalpressemitteilung zu beiden Anträgen als PDF

Der Antrag zur Umbennung der Carl-Peters Straße und Hintergrund-Infos zu Carl Peters als PDF

Der Antrag zur Ausweisung von Windkraftflächen als PDF

+++

Zur obigen Pressemitteilung gibts einen Kommentar von KA-Redaktionsleiter Karsten Knödl:

"Selber(s) Schuld" (vom 27. September 2011)

Hier zum Leserbrief von Horst Eidam  "Eine Umbenennungs-Orgie gefällig, Herr Zanger?"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu
Welt

Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu

In Indonesien hat eine Frau ihres Mannes sein Haustier frittiert und zum Abendessen serviert, nachdem dieser nicht im Haushalt geholfen hatte.
Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit
Kassel

Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit

Von Kassel aus eroberte „Robozee“ mit seinem Style die Tanz-Welt. Nun ist Christian Zacharas im neuen Tanz-Film von Katja von Garnier (Bandits, Ostwind-Reihe) zu sehen. …
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.