Linksabbieger missachtete Vorfahrt auf B62: Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

+

Auch ein 12-jähriges Kind wurde bei dem schweren Unfall heute früh verletzt. Die Feuerwehr aus Friedewald musste an der Unfallstelle die umherliegenden Trümmerteile beseitigen, ausgelaufene Betriebsstoffe abbinden und die Fahrbahn reinigen. Der Einmündungsbereich der B62 war teilweise voll gesperrt.

Friedewald. Drei Verletzte, darunter ein 12-jähriges Kind, das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls um 9.50 Uhr auf der Bundesstraße 62 am Abzweig zum Zubringer zur A4 in Friedewald. Der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Renault befuhr die B62 in Richtung Bad Hersfeld. Die Fahrerin eines VWs kam auf der B62 aus Bad Hersfeld und wollte am Abzweig Friedewald auf den Zubringer zur A4 nach links abbiegen. Hierbei übersah sie den vorfahrtberechtigten Renault und es kam in der Einmündung zum Zusammenstoß.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der VW gegen ein Mercedes Cabriolet geschleudert, dessen Fahrer auf die B62 einbiegen wollte und vorschriftsmäßig anhielt. Bei dem Unfall wurden die Fahrerin aus dem VW, das Kind auf dem Beifahrersitz und die Beifahrerin aus dem Renault schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Die Feuerwehr aus Friedewald rückte mit mehreren Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Von der Feuerwehr mussten die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt, umherliegende Trümmerteile beseitigt, ausgelaufene Betriebsstoffen abgebunden und die Fahrbahn gereinigt werden. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt versorgten die Verletzten vor Ort. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der Einmündungsbereich zur B62 teilweise voll gesperrt werden. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Renault und am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Renault fliegt bei Wippershain von Straße und fällt Tanne: Fahrer schwer verletzt

Nachdem das Auto von der Straße abgekommen war, flog es gegen eine Tanne, fällte diese und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus …
Renault fliegt bei Wippershain von Straße und fällt Tanne: Fahrer schwer verletzt

Haunetal investiert in die Zukunft

Bewilligungsbescheid für integriertes Entwicklungskonzept übergeben
Haunetal investiert in die Zukunft

Erster Schnee auf dem Eisenberg

Auf dem höchsten Berg im Knüllgebirge hat der Winter Einzug gehalten
Erster Schnee auf dem Eisenberg

Leihgroßeltern sind bereit zum Einsatz

Sieben Leihomas und ein Leihopa haben ihre Schulung absolviert
Leihgroßeltern sind bereit zum Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.