Lions-Kalender: Gutes tun und dabei gewinnen

Die Mitglieder des Lions Fördervereins Bebra-Rotenburg präsentieren die diesjährigen Adventskalender, bei denen Sie nicht nur tolle Preise gewinnen können – sondern auch wie gewohnt ­Gutes tun. Foto: Fröhnert

Verkauf ab 1. November: Adventskalender des Lions Fördervereins Bebra-Rotenburg bieten wieder tolle Preise

Bebra / Waldhessen. Die Adventszeit ist gar nicht mehr weit weg – und die Suche nach einem passenden Advents­kalender hat für die meisten bereits begonnen. Mit den dies­jährigen Adventskalendern des Lions-Fördervereins aus Bebra-Rotenburg kann man wie gewohnt nicht nur tolle Preise gewinnen, sondern tut auch noch jede Menge Gutes.

In diesem Jahr gibt es 3.000 Kalender – die Gewinnchance ist somit 1:45. Und die Preise im Wert von stolzen 6.000 ­Euro haben es in sich. Zu kaufen gibt es die ­Kalender ab 1. November für nur 5 Euro, der Reinerlös geht ­später an verschiedene ­soziale und ­kulturelle Einrichtungen und Belange in Bebra und Rotenburg.

Wer gerne einen Kalender ­des Lions Fördervereins Bebra-Rotenburg haben möchte, der bekommt diese in folgenden Geschäften:

– In der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, entweder in der Poststraße 10-12 in Rotenburg oder in der Bismarckstraße 3 in Bebra. – Bei Augenoptik Schneider GmbH am Rathausmarkt 3 in Bebra und in Obersuhl, ­Eisenacher Straße 111 .

– Im Landhaus Licherode im Häuserweg 2 in Licherode.

– In der Elch-Apotheke in der Nürnberger Straße 60 in Bebra. – Bei Tabak & Teehaus Ickler in der Bismarckstraße 1 in Bebra sowie in der Breitenstraße 8 in Rotenburg.

– Im Edeka-Markt Peter in der Braacherstraße 2 in Baumbach.

– Im Edeka-Markt Lange im Waldweg 5 in Rotenburg. – Bei Ullrich, Meister der ­Elemente im Wiesenweg 5 in Bebra.

– Bei der HNA Rotenburg-­-Bebra in der Geschäftsstelle Rotenburg in der Breitenstraße.

Veranstalter ist der Lions Förderverein Bebra-Rotenburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren 

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren 

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.