Lions Club spendet an Regionalen Hospizverein

+

Der Lions Club Bebra-Rotenburg unterstützt den Regionalen Hospizverein Rotenburg mit einer Spende in Höhe von 500 Euro.

Rotenburg. Anlässlich eines Informationsbesuches beim Regionalen Hospizverein Rotenburg hat der Lions Club Bebra-Rotenburg eine Spende von 500 Euro an die Vorsitzende, Ursula Dangschat, zur Unterstützung des Vereins überreicht.

Die vielseitigen Aufgaben des Hospizverein sind der Umgang mit dem Sterben, dem Tod und der Trauer und die Begleitung für Menschen in der letzten Lebensphase und ihren Angehörigen mit dem Wunsch, den letzten Lebensabschnitt  selbstbestimmt, menschenwürdig und lebenswert zu Hause zu gestalten. Dies hat sich der Hospizverein mit seinen 50 aktiven ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen auf die Fahne geschrieben.

Die Koordinatoren Sonja Eisenberg und Daniela  Sitzler sind die Ansprechpartnerinnen und sind unter 06623/862222 im Büro im Kreiskrankenhaus zu erreichen.Im zurückliegenden Jahr konnte der Hospizverein über 50 Menschen, auch mit Unterstützung der Angehörigen, Zuhause, in Pflegeeinrichtungen und im Krankenhaus, beistehen.Ab dem 13. Januar ist der Hospizverein auch im Kath. Pfaarsaal in Bebra jeden zweiten Mittwoch ansprechbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autobahnpolizei stoppt "rollenden Carport" auf der A4

Ein älterer VW-Kleintransporter mit Anhänger, der mit einem PKW beladen war, wurde von der Autobahnpolizei aus dem verkehr gezogen.
Autobahnpolizei stoppt "rollenden Carport" auf der A4

Bild des Schreckens bei Kontrolle von Gefahrgut-Lkw an der A 4

Autobahnpolizei Bad Hersfeld: Buttersäure sowie umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe nur höchst unzureichend gesichert
Bild des Schreckens bei Kontrolle von Gefahrgut-Lkw an der A 4

"Back to Music" II in Bebra

Oldschool Techno Party am 29. Februar im Hyppo
"Back to Music" II in Bebra

Rosenmontagsumzug in Vacha

Vacha feierte Karneval
Rosenmontagsumzug in Vacha

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.