Lions Club unterstützt die Jugendhilfe Hephata

Bad Hersfeld. Aus dem Erlös des Entenrennens auf der Fulda im September diesen Jahres übergab der Lions Club Bad Hersfeld eine Spende  im Wert von

Bad Hersfeld. Aus dem Erlös des Entenrennens auf der Fulda im September diesen Jahres übergab der Lions Club Bad Hersfeld eine Spende  im Wert von 1.500 Euro an das Jugendwohnheim, Lambertstraße in Bad Hersfeld.

Die Jugendhilfe Hephata betreut minderjährige Flüchtlinge, die ohne Begleitung ihrer Eltern geflohen sind. Die Jugendlichen fliehen aus den gleichen Gründen, wie die Erwachsene – vor Verfolgung und Krieg und aus Hoffnungslosigkeit. Sie suchen Schutz und sind in doppelter Hinsicht besonders schutzwürdig: als Flüchtlinge und als Kinder und Jugendliche. Von der Spende sollen Computer und eine Tischtennisplatte angeschafft werden.

DerLions Förderverein Bad Hersfeld e. V.und der CVJM Bad Hersfeldhaben das "Entenrennen" als gemeinnützige Veranstaltung für einen "Guten Zweck" bereits zum vierten Mal veranstaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bunte Geschichts-Collage zu Wiedervereinigung und einem Ost-West-Roman

Geschichts-Collage: Die Gesamtschule Obersberg  präsentierte ihr Projekt "30 Jahre Mauerfall im Rahmen der Aktionen zu „Bad Hersfeld liest ein Buch“ - in diesem Jahr "In …
Bunte Geschichts-Collage zu Wiedervereinigung und einem Ost-West-Roman

A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Trümmerfeld auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld: Ein Golf prallte gegen einen Holzlaster und überschlug sich mehrfach.
A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

Nachdem der 23 Jahre alte Fahrer in den Graben gerutscht war, ergab ein Alkoholtest einen Promillewert von 1,98
Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Fahranfänger bei Unfall auf regennasser Straße verletzt
18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.