Live Jazz: Jetzt Karten gewinnen

+
Jan Luley und seine Band eröffnen am 1. Juni das 35. Live Jazz.

Der Kreisanzeiger verlost 2x2 Karten für das Auftaktkonzert mit Jan Luley

Bad Hersfeld. Vom 31. Mai bis 3. Juni findet in Bad Hersfeld das 35. Live Jazz statt. Das Traditionsevent, das weit mehr als nur „Jazz“ in den engen Grenzen der üblichen Definitionen zu bieten hat, präsentiert sich für das kleine Jubiläum erstmalig in einem viertägigen Format. Über 20 musikalische Acts werden in dieser Zeit in den verschiedensten Locations der Bad Hersfelder Innenstadt zu hören sein – teilweise Open-Air, aber auch in der Stadtkirche, in Hotels, Restaurants und Kneipen. Die musikalische Spannweite reicht dabei von New Orleans und Louisiana Music über Swing, Blues und Boogie Woogie bis zu Gospel, Funk und südamerikanischen Rhythmen. Von den zwei Sonderkonzerten in der Stadthalle (Freitag, 1. Juni) und im Bach-Haus Bad Hersfeld (Samstag, 2. Juni) – die gesonderte Eintrittskarten erfordern – abgesehen, können die Besucher mit dem Erwerb des traditionellen Live Jazz Buttons für zehn Euro das Festival nachhaltig unterstützen und am Samstag, 2. Juni, von mittags um 11 Uhr bis weit nach Mitternacht sechzehn Bands live in die Innenstadt erleben. Highlights des musikalischen Partywochenendes sind die international ausgezeichnete kubanische Meister-Pianistin Marialy Pacheco, die renommierte Barrelhouse Jazzband mit der afroamerikanischen Swing- und Blues-Sängerin Brenda Boykin, die Band des Bad Hersfelder Pianisten und Festivalorganisators Jan Luley mit Gast-Trompeter Ryan Carniaux aus New York, die Publikumslieblinge der N’Awlins Brassband aus Holland, das Duo Cleo & David, die Oldtimer Big Band sowie Zech’s Washboard Company, um nur einige zu nennen. Alle Infos zum Festival sowie die Möglichkeit online Tickets zu ordern gibt es im Internet unter hersfeldgroovt.de. Vorverkaufsstellen in Bad Hersfeld sind die Kartenzentrale (Am Markt 1), das ModeCentrum Sauer (Breitenstr. 9) und die Redaktion der Hersfelder Zeitung (Benno-Schilde-Platz 2). Das Eröffnungskonzert am 1. Juni in der Bad Hersfelder Stadthalle mit mehreren Bands und internationalen Stars steht in diesem Jahr unter dem Motto „We Celebrate!“. Mit dabei sind Pianist und Festivalorganisator Jan Luley mit seiner Band, der 2018 sein 35-jähriges Bühnenjubiläum feiert. Er tritt mit dem jungen Shootingstar der Jazzszene, Sängerin Cleo aus Hamburg, sowie dem New Yorker Trompeter Ryan Carniaux auf. Ebenso auf der Bühne: die renommierte Barrelhouse Jazzband aus Frankfurt, die als älteste Jazzband Deutschlands in diesem Jahr auf 65 Jahre Bandgeschichte zurückblicken kann und die achtköpfige N’Awlins Brass Band aus Holland.

Der Kreisanzeiger verlost 2x2 Karten für das Auftaktkonzert in der Stadthalle. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Live Jazz“ an verlosung@ kreisanzeiger-online.de schicken (Name und Anschrift nicht vergessen) und mit etwas Glück sind Sie dabei. Einsendeschluss ist Mittwoch, 23. Mai. der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Lollsrede 2018 von Feuermeister Klaus Otto

Traditionsgemäß las der Feuermeister zum Löschen des Lullusfeuers den Oberen die Leviten
Die Lollsrede 2018 von Feuermeister Klaus Otto

Hessentag-Auftakt nach Maß: Bereits 6.500 Tickets in drei Tagen verkauft

Es war ein Auftakt nach Maß und die Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragte, Anke Hofmann, freut sich über die positive Resonanz
Hessentag-Auftakt nach Maß: Bereits 6.500 Tickets in drei Tagen verkauft

Gartenhütte wegen Flachbildfernseher in Rotenburg aufgebrochen

Diebe haben in Rotenburg in der Straße Am Kies eine Gartenhütte aufgebrochen.
Gartenhütte wegen Flachbildfernseher in Rotenburg aufgebrochen

Bedrohlicher Zwischenfall am Bahnhof in Bebra

Zwei junge Männer bedrohen in der Nähe des Bahnhofs in Bebra einen Mann. Einer der beiden zieht ein Messer und versucht den Davonrennenden zu Fall zu bringen.
Bedrohlicher Zwischenfall am Bahnhof in Bebra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.