Lkw-Anhänger auf A7 umgekippt

+

Tonnenweise Sägespäne wurde bei dem Unfall auf der Autobahn verteilt.

Kirchheim. Heute Morgen gegen 04.30 Uhr kam es auf der A7 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und dem Kirchheimer Dreieck zu einem schweren Lkw-Unfall.  Ein Lastzugfahrer (50) aus Bad Kissingen befuhr die A 7 in Fahrtrichtung Kassel.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Lastzug ins Schlingern, dabei schaukelte sich der Anhänger des Lastzuges auf und kippte anschließend auf der Fahrbahn um. Der Lkw war mit rund 40 Tonnen Sägespäne vollbeladen. Beim Umkippen fiel die Ladung aus dem Anhänger und verteilte sich auf circa 100 Meter Länge auf der Fahrbahn. Der Fahrer des Lastzuges blieb bei dem Unfall unverletzt. Vorsorglich rückte die Freiwillige Feuerwehr Niederaula mit zur Unfallstelle aus. Während der Unfallaufnahme musste die rechte Spur gesperrt werden. Es kam zu behinderungen. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Text und Foto: Yuliya Krannich, TV News Hessen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

PKW-Fahrer aus Hohenroda kracht betrunken in Gegenverkehr und verletzt junge Frau

Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung hat die Polizei gegen einen PKW-Fahrer aus Hohenroda eingeleitet. Er krachte  betrunken und unkontrolliert in den …
PKW-Fahrer aus Hohenroda kracht betrunken in Gegenverkehr und verletzt junge Frau

Verkehrsunfallflucht in Bad Hersfeld: Polizei ermittelt Tatverdächtigen und sucht weitere Zeugen

Noch während der Unfallaufnahme konnte ein Tatverdächtiger ohne Führerschein, der seinen Pkw links neben der Geschädigte parkte, ermittelt werden. Am Pkw des Mannes …
Verkehrsunfallflucht in Bad Hersfeld: Polizei ermittelt Tatverdächtigen und sucht weitere Zeugen

Teuer ausgeparkt: Unfall mit 3.000 Euro Schaden vor Einkaufsmarkt

Zu einer Kollision auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarktes in Bad  Hersfeld kam es gestern Abend.
Teuer ausgeparkt: Unfall mit 3.000 Euro Schaden vor Einkaufsmarkt

Rote Ampel übersehen: Totalschaden an zwei PKW in Rotenburg

Ein geschätzter Gesamtschaden von 13.000 Euro und zwei zerstörte PKW ist die traurige Bilanz eines Unfalls in Rotenburg, wie die Polizei berichtet.
Rote Ampel übersehen: Totalschaden an zwei PKW in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.