Lolls-Hauptpreis: Was ist es diesmal?

+
Was mag sich unter der Plane verbergen?

Das Lolls-Auto, der Hauptgewinn bei der Freiverlosung, ist eingetroffen.  

Bad Hersfeld. Einige Wochen muss man sich noch gedulden, doch der Oktober ist nicht mehr weit. Dann wird, wie jeder „Herschfeller“ weiß, das älteste Volksfest Deutschlands in der Kreisstadt gefeiert. Im Autohaus Schade und Sohn wartet bereits das Lolls-Auto 2017 auf seinen großen Auftritt. Denn wie in jedem Jahr wird der flotte Flitzer am Familientag (23. Oktober) bei der großen Freiverlosung als Hauptpreis verlost.

Mit bunten Lolls-Motioven beklebt ist das Lolls-Auto jedes Jahr ein Botschafter des ältesten Volksfestes Deutschlands. Schon Wochen vor der Festwoche wird es wieder an unterschiedlichen Orten in der Stadt zu sehen sein, und auch bei Werbeveranstaltungen der Stadt für das Lullusfest ist das Lolls-Auto immer dabei.

Gesponsert wird der Hauptgewinn wieder vom Kreisanzeiger, dem Autohaus Schade und Sohn sowie den Schaustellern des Lullusfestes.

Gewinnen kann jeder, der ein Lullusfest-Los besitzt. Diese gibt es – begrenzt und nur so lange der Vorrat reicht – am Familientag bei allen Lolls-Geschäften, die an diesem letzten Festtag außerdem vergünstigte Preise anbieten. Je mehr man also den Ausklang des Festes genießt, umso höher ist die Chance, dass man am Ende der stolze Gewinner eines neuen Autos ist.

Bleibt die Frage: Um was für ein Modell handelt es sich wohl? Das wird jetzt noch nicht verraten, also, raten Sie mit, bis wir das Geheimnis lüften.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis Hersfeld-Rotenburg: Baufirmen droht verschärfter Fachkräftemangel

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt informiert: Im letzten Jahr waren 29 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt.
Kreis Hersfeld-Rotenburg: Baufirmen droht verschärfter Fachkräftemangel

37-jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Noch ist unklar, wie es zu der Schlägerei kam. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.
37-jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Autobahnblitzer erwischt 1.550 Autos mit zu hoher Geschwindigkeit

Autobahnblitzer erwischt 30.000 Fahrzeuge in über sechs Wochen – 60 davon mit über 160km/h in 100er Zone.
Autobahnblitzer erwischt 1.550 Autos mit zu hoher Geschwindigkeit

Colin übergibt 15.000 Euro an Kinderhospizverein

Mit der Aktion „Colin hilft Paul“ setzt sich der 13-jährige Colin Rimbach für den Deutschen Kinderhospizverein ein.
Colin übergibt 15.000 Euro an Kinderhospizverein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.