Lolls-Festumzug: Fantastic Radio heizt die Zuschauer ein

Alle Jahre wieder: Jürgen Herberg von Fantastic Radio moderiert den Festumzug am 15. Oktober.

Bad Hersfeld. „Enner, zwoon, drai – Bruder Lolls“: So klingt es, wenn die Lolls-Party von Fantastic Radio am Lolls-Montag, 15. Oktober, um 11 Uhr eingeläutet wird. Wie in den vergangenen Jahren wird Radiomoderator Jürgen Herberg auf der Bühne in der Klausstraße, Höhe des ehemaligen Kreisanzeiger-Gebäudes, die Zuschauer stimmungsvoll unterhalten. Dazu gehört neben flotten Sprüchen und jeder Menge Party-Musik auch die Moderation des traditionellen Festumzuges. Fantastic Radio bietet den Zuschauern außerdem noch eine weiter Bühne, die vor dem Amtsgericht in der Dudenstraße aufgebaut sein wird. Hier wird Moderator Edgar Steube für gute Laune und jede Menge Musik sorgen. Wenn der Festzug vorüber ist, ist die Party aber noch lange nicht vorbei: In der Klausstraße wird danach noch munter weitergefeiert.

Gesponsert wird das Event von der Fleischerei „Henner hat’s“, die wie üblich die Partygäste mit Bratwürsten und Steaks frisch vom Grill versorgt. Präsentiert wird das Ganze natürlich von Fantastic Radio und vom Kreisanzeiger.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Lollsrede 2018 von Feuermeister Klaus Otto

Traditionsgemäß las der Feuermeister zum Löschen des Lullusfeuers den Oberen die Leviten
Die Lollsrede 2018 von Feuermeister Klaus Otto

Hessentag-Auftakt nach Maß: Bereits 6.500 Tickets in drei Tagen verkauft

Es war ein Auftakt nach Maß und die Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragte, Anke Hofmann, freut sich über die positive Resonanz
Hessentag-Auftakt nach Maß: Bereits 6.500 Tickets in drei Tagen verkauft

Gartenhütte wegen Flachbildfernseher in Rotenburg aufgebrochen

Diebe haben in Rotenburg in der Straße Am Kies eine Gartenhütte aufgebrochen.
Gartenhütte wegen Flachbildfernseher in Rotenburg aufgebrochen

Bedrohlicher Zwischenfall am Bahnhof in Bebra

Zwei junge Männer bedrohen in der Nähe des Bahnhofs in Bebra einen Mann. Einer der beiden zieht ein Messer und versucht den Davonrennenden zu Fall zu bringen.
Bedrohlicher Zwischenfall am Bahnhof in Bebra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.