Echter Adrenalin-Kick: Lolls-Fahrgeschäfte im Video

Schneller, höher, weiter – der Kreisanzeiger testete die actionreichsten Fahrgeschäfte auf dem Lullusfest!

Bad Hersfeld. Für alle ­Adrenalin-Junkies ist das Lullusfest jedes Jahr ein  ­wahres Paradies. Mit zahl­reichen spektakulären Fahrgeschäften versorgen die Schausteller die Lolls-Fans mit Nervenkitzel und Thrill.

Wer schon immer mal in die actionreichen Karussells einsteigen wollte, sich aber nicht getraut hat, der sollte nun genau aufpassen. Redakteurin Manuela Buschky schnappte sich nämlich nicht nur ihren Kollege Philipp Ling, sondern auch eine Action-Cam und wagte sich damit in die auf­regensten Fahrgeschäfte des Lullusfestes. So ging es nicht nur 80 Meter mit „The Flyer“ in die Lüfte, sondern mit „Konga“ und „Techno Power“ auch noch mehr als rasant weiter.

Wer nun wissen möchte, wie die Fahrgeschäfte aus der „Ich“-Perspektive aussehen und welche der Attraktionen Philipp Ling dann doch zu spektakulär war, der kann sich das Video hier oder auf der Facebook-Seite des Kreisanzeigers ansehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugendliche ermordeten Mann und entsorgten Leiche in der Fulda

Zwei Jugendliche sollen einen Mann aus Gera ermordet und in die Fulda geschmissen haben. Taucher suchten am Samstag nach der Leiche.
Jugendliche ermordeten Mann und entsorgten Leiche in der Fulda

Polizeisuche an Fulda wegen möglichem Tötungsdelikt

Die Polizei sucht mit Tauchern in der Fulda wegen eines möglichen Tötungsdeliktes
Polizeisuche an Fulda wegen möglichem Tötungsdelikt

Feiern wie damals

Revival Party am 2. Dezember im Las Vegas in Rotenburg – mit dabei unter anderem DJ T.M. und Dj’s von früher.
Feiern wie damals

Bergung eines Lkw an der A7

Der Lkw an der A7 wurde heute am Morgen geborgen. Gestern kam der Fahrer von der Fahrbahn ab, da er bewusstlos wurde
Bergung eines Lkw an der A7

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.