Echter Adrenalin-Kick: Lolls-Fahrgeschäfte im Video

Schneller, höher, weiter – der Kreisanzeiger testete die actionreichsten Fahrgeschäfte auf dem Lullusfest!

Bad Hersfeld. Für alle ­Adrenalin-Junkies ist das Lullusfest jedes Jahr ein  ­wahres Paradies. Mit zahl­reichen spektakulären Fahrgeschäften versorgen die Schausteller die Lolls-Fans mit Nervenkitzel und Thrill.

Wer schon immer mal in die actionreichen Karussells einsteigen wollte, sich aber nicht getraut hat, der sollte nun genau aufpassen. Redakteurin Manuela Buschky schnappte sich nämlich nicht nur ihren Kollege Philipp Ling, sondern auch eine Action-Cam und wagte sich damit in die auf­regensten Fahrgeschäfte des Lullusfestes. So ging es nicht nur 80 Meter mit „The Flyer“ in die Lüfte, sondern mit „Konga“ und „Techno Power“ auch noch mehr als rasant weiter.

Wer nun wissen möchte, wie die Fahrgeschäfte aus der „Ich“-Perspektive aussehen und welche der Attraktionen Philipp Ling dann doch zu spektakulär war, der kann sich das Video hier oder auf der Facebook-Seite des Kreisanzeigers ansehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Ein Autofahrer war mehrere Stunden auf der L3159 zwischen umgestürzten Bäumen gefangen.
Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Friederike machte die A7 unbefahrbar

Über 20 große Tannen kippten auf Laster und die Autobahn
Friederike machte die A7 unbefahrbar

Sturm "Friederike" ist da!

Unwetterwarnung: Schulen geschlossen, Einschränkungen im ÖPNV
Sturm "Friederike" ist da!

Bauarbeiten am Kirchheimer Dreieck: A4 wird halbseitig gesperrt

Am Kirchheimer Dreieck geht der Umbau zur Steigerung von Leistungsfähigkeit und Verkehrssicherheit weiter. Dadurch werden einige Fahrbahnen im Umkreis für einen gewissen …
Bauarbeiten am Kirchheimer Dreieck: A4 wird halbseitig gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.