Luther-Jahr: Kulturelle, touristische und wirtschaftliche Chancen

+

Dr. Thomas Handke präsentiert tolle Ideen für das große „Luther-Jahr 2017“ für Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Das Jahr 2017 ist dem Reformator Martin Luther und 500 Jahre Re­formation gewidmet. Auf dem Weg vom Reichstag in Worms zur Wartburg predigte Luther am 1. Mai 1521 in der Stifts­kirche Hersfeld. Tausende ­Gäste aus dem In- und Ausland werden daher 2017 auf den Spuren Luthers in Deutschland pilgern.

Schon vor drei Jahren hat Dr. Thomas Handke, SPD-Stadtverordneter und Vorsitzender des städtischen Ausschusses für Bildung und Kultur, auf die kulturpolitische und touris­tische Bedeutung für Bad Hersfeld hingewiesen.Gegenüber dem SPD-Stadtverband untermauerte er ­seine Einfälle. So könne Dr. Handke sich gut vor­stellen, dass ein Theaterstück während der Bad Hersfelder Festspiele aufgeführt wird, dass an die Person Martin ­Luther und die Reformation  erinnert.  "Hierzu sind in der Vergangenheit bereits Gespräche geführt worden", so Dr. Handke. Und auch Festspiel-Intendant Dr. Dieter ­Wedel habe sich schon verschiedentlich geäußert, dass er sich ein ­solches Projekt gut vorstellen könne.

Doch Handkes Ideenreichtum geht noch weiter: Im ­Rahmen der Aktion "Bad Hersfeld liest ein Buch" ­könnte 2017 die Luther-Bibel in den Fokus gestellt werden.

Für das Lutherjahr sollte zudem von Seiten der Stadt die Zusammenarbeit und die Einbindung aller evangelisch-­lutherischen Gemeinden mit Rahmenveranstaltungen in den Kirchen, im Martin­-Luther-Haus oder im Schloss Eichhof mit dem Luther-­Zimmer forciert werden.Die prominente und populäre Kirchenvertreterin Prof. Margot Käßmann, offiziell vom Rat der EKD als Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017 ernannt, könnte den Festvortrag zur Er-­öffnung der Bad Hersfelder Festspiele 2017 halten.

"Und, ‘last but not least’, bietet der Lutherweg für Wanderer und Pilger, die im Lutherjahr verstärkt aus aller Welt nach Deutschland kommen werden, einen Ort der Erholung und Ruhe.

Dr. Thomas Handke fasst daher zusammen: "Das Lutherjahr bietet Bad Hersfeld sowohl kulturell, touristisch als auch wirtschaftlich große Chancen, die wir gemeinschaftlich nutzen sollten."

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Annotopia: Festivalspektakel für die ganze Familie
Hersfeld-Rotenburg

Annotopia: Festivalspektakel für die ganze Familie

Vom urzeitlichen Dinosaurier bis zu futuristisch-fiktionären Star-Wars-Helden – sie alle könnt ihr auf eurer Reise durch Annotopia treffen. 
Annotopia: Festivalspektakel für die ganze Familie
Festspiel-Strandkorb: Mathias Schlung, der Mann für alle Fälle
Hersfeld-Rotenburg

Festspiel-Strandkorb: Mathias Schlung, der Mann für alle Fälle

Schauspieler, Sänger und Entertainer Mathias Schlung (Der Prozess, Emil und die Detektive) Im Strandkorb-Geplauder.
Festspiel-Strandkorb: Mathias Schlung, der Mann für alle Fälle
Pkw-AdBlue Zapfsäule beim Aral Autohof Bad Hersfeld
Hersfeld-Rotenburg

Pkw-AdBlue Zapfsäule beim Aral Autohof Bad Hersfeld

Ab sofort kann dem Auto AdBlue über eine Zapfsäule zugeführt werden.
Pkw-AdBlue Zapfsäule beim Aral Autohof Bad Hersfeld
Vorstandswechsel beim SMOG-Verein
Hersfeld-Rotenburg

Vorstandswechsel beim SMOG-Verein

Mit Wilhelm Hartmann und Timm Fütterer kommen zwei neue Gesichter in den Vorstand von SMOG e.V..
Vorstandswechsel beim SMOG-Verein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.