Von Macht und Ohn-Macht

Bad Hersfeld. Das Frauenbro des Landkreises bietet daher im Rahmen der diesjhrigen Frauenkulturwochen am Freitag, den 14. Mrz von 17

Bad Hersfeld. Das Frauenbro des Landkreises bietet daher im Rahmen der diesjhrigen Frauenkulturwochen am Freitag, den 14. Mrz von 17 bis 21 Uhr einen Workshop fr Frauen in Bad Hersfeld an. Die Teilnehmerinnen haben hier die Mglichkeit, ausgehend von ihren eigenen Erfahrungen zu analysieren, welche Aspekte Gefhle der Macht und Ohn-Macht hervorrufen.

Gemeinsam werden Dimensionen von Macht diskutiert sowie Mglichkeiten entwickelt, konstruktiv und verantwortungsbewusst mit Macht umzugehen. Auerdem werden Handlungsalternativen aufgezeigt, die aus der Ohn-Macht herausfhren.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Firma Con.sentio Systemische Beratung und Entwicklung und der Volkshochschule des Landkreises statt. Der Teilnahmebeitrag betrgt 5 Euro.

Interessentinnen melden sich bitte baldmglichst und sptestens bis zum 6. Mrz schriftlich und verbindlich an beim Frauenbro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, Friedloser Strae 12, 36251 Bad Hersfeld, Tel. 06621 / 87-308. E-Mail: frauenbuero@hef-rof.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.