Magistratsvorschlag in Bad Hersfeld: Weinfest ab 2020 im Stiftsbezirk

Der Magistrat schlägt vor, dass Weinfest ab 2020 im Stiftsbezirk durchzuführen.

Bad Hersfeld. Hintergrund ist ein Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom Dezember 2018. Dort wurde zum einen festgelegt, das städtische Weinfest, welches 2018 am Theodor-Heuss-Platz stattfand, für 2019 auszusetzen, da bereits im Juni das Weindorf während des Hessentages durchgeführt wurde.

Zudem wurde damals beschlossen, dass der Durchführungsort für das Weinfest 2020 neu überdacht werden soll. Vorgesehen war zum damaligen Zeitpunkt, das Weinfest vor der Stadthalle stattfinden zulassen.

Nach der jetzigen Empfehlung des Magistrates sollte das Weinfest vom Freitag, 29. Mai, bis Montag, 1. Juni 2020, im Stiftsbezirk stattfinden. Der genaue Zeitpunkt des Weinfestes soll in Absprache mit der Festspielleitung und anderen lokalen Veranstaltern, wie etwa dem Live Jazz-Festival, erfolgen.

Ein Vorteil für die geplante Terminierung über Pfingsten ist es, das Weinfest auf vier Tage auszuweiten. Zudem sind im ersten Halbjahr weniger städtische Veranstaltungen terminiert, hingegen liegen im zweiten Halbjahr die Saison der Bad Hersfelder Festspiele, im Oktober das Lullusfest und im Dezember der Weihnachtsmarkt. Der Standortvorschlag Stiftsbezirk für das Weinfest beruht auf den sehr positiven Erfahrungen während des Hessentages im Juni.

Das Weindorf während des Hessentags war ein großer Erfolg und hatte von der grandiosen Atmosphäre rund um die Stiftsruine profitiert. Seitdem waren zahlreiche Wünsche von Besuchern, Bürgern und Helfern bei der Stadt eingegangen, auch die städtische Veranstaltung dort durchzuführen. Weitere Vorteile aus Sicht des Magistrates; Für den Hessentag waren zahlreiche technische Infrastrukturen für Veranstaltungen im Stiftsbezirk eingebaut worden (Strom, Wasser, Beleuchtung, WLAN etc.).

Diese können jetzt dem Weinfest zugutekommen. Schließlich verfügt der geplante Standort über genügend Erweiterungsmöglichkeiten in Richtung Stadtmauer und zu den Schulteichen, falls die Veranstaltung wie erwartet gut angenommen wird.

Die letztendliche Standortentscheidung zum Weinfest wird die Stadtverordnetenversammlung am 29. August treffen. Zuvor beschäftigt sich noch der Ausschuss Bildung und Kultur mit dem Magistratsvorschlag.

Rubriklistenbild: © Der Magistrat der Stadt Bad Hersfeld

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

Gemeinsam läuft es sich besser: Ab dem 1. September geht es in die Vorbereitung.
Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Auf der A7 bei Kirchheim wurde ein Lkw aus dem Verkehr gezogen, der leicht entzündliches Gefahrgut transportierte, das zu verrutschen drohte.
A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Gegen Mittag kam es gestern in Bebra zu einem Auffahrunfall. Am frühen Abend streifte ein Pkw noch einen anderen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.
Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Die Wiederaufnahme des Kult-Musicals begeistert einmal mehr die Besucher.
Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.