Malwettbewerb zu den Festspielen

+

Wer malt die schönste Eule für das Kinderstück?

Bad Hersfeld. "Die Eule" heißt das diesjährige Kinderstück der Bad Hersfelder Festspiele, für das jetzt bald die Proben beginnen werden. Doch Franziska Reichenbacher (Drehbuchautorin) und Markus Majowski (Regisseur) haben ein Problem: Es fehlt ein schönes Bild für den Programmflyer, den die Besucher des Stücks erhalten sollen. Doch nach den positiven Erfahrungen mit dem Casting für die Kinder-Hauptdarstellerin sind sie zuversichtlich, dass die Hersfelder Kinder sie auch diesmal unterstützen werden.

In Zusammenarbeit mit dem Kreisanzeiger rufen sie deshalb zum großen Malwettbewerb auf. Dabei soll folgende Szene aus dem Stück dargestellt werden: "Vorsichtig näherte sich das Kind der Eule. Ob sie wohl zusammen fliegen können? Und tatsächlich breitete die Eule die Flügel aus..." Mitmachen können alle Kinder ab 6 Jahren.Neben der Veröffentlichung des Motivs winken den Siegern weitere tolle Preise. So erhalten die drei besten Einsendungen je vier Eintrittskarten für eine Vorstellung des Stücks und dürfen außerdem beim Probenstart live dabei sein. Und der Sieger erhält obendrein einen Spielzeug-Gutschein.

Die Bilder müssen spätestens am Montag, 15. Juni, in der Geschäftsstelle des Kreisanzeigers (Benno-Schilde-Platz 2) abgegeben werden. Auf der Rückseite müssen Name, Adresse, Alter und die Telefonnummer oder Email-Adresse der Eltern angegeben werden.Die Siegerauswahl wird das Ensemble selbst treffen.

Bis es aber soweit ist und die Proben beginnen können, liegt noch Einiges an Vorbereitungen vor den Beiden – zumal sie auch beide im Premierenstück "Komödie der irrungen" von Dieter Wedel mitspielen.Das Kinderstück basiert auf einem der weniger bekannten Märchen der Brüder Grimm."Wir wollten ein Stück finden, das zum Thema der Festspiele passt", erklärt Reichenbacher. Und in dem Märchen geht es ja ebenfalls um Irrungen – "Eine spannende Geschichte, und hoffentlich auch lustig."

Gerne hätten sie das Kinderstück auch in der Stiftsruine inszeniert, doch das war in diesem Jahr nicht möglich. Doch vom Buchcafé als Aufführungsort mit der besonderen Nähe zum Publikum sind beide begeistert. Und ganz besonders gefällt ihnen, wie sehr die Hersfelder ihre Festspiele lieben.  "Das Casting war ganz großartig", erinnert sich Majowski, "wie die Kinder sich darauf eingelassen haben, die Szenen mit uns durchzuspielen und sich auch gegenseitig geholfen haben." Und auch die Eltern haben mit ihrer Unterstützung dazu beigetragen, dass nun drei Kinder aus Bad Hersfeld die Hauptrolle des Kindes in dem Märchenstück spielen werden. Und mit dem Malwettbewerb bekommen jetzt noch weitere Kinder Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Festspiele zu werfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.