Mann überfällt Spielothek bei Bebra - Angestellter eingesperrt

+

Heute Nacht wurde eine Spielothek bei Bebra überfallen, der Täter befindet sich auf der Flucht. Ein Angestellter wurde in den Keller gesperrt.

Bebra. Heute Morgen, zwischen 2.35 und 2.42 Uhr ereignete sich ein Raubüberfall auf eine Spielothek in der Philipp-Reis-Straße, in der Nähe der Bundesstraße 83 zwischen Bebra und dem Rotenburger Stadtteil Lispenhausen. Ein Mann, ca. 25 bis 30 Jahre alt, schlanke Gestalt, ca. 1,80 m groß, dunkler Teint sowie mit Bartstoppeln im Gesicht, betrat die Spielothek mit einer Plastikmaske, ähnlich einer Hockeymaske. Er war bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover und einer dunklen Jeans. Er trug schwarze Arbeitshandschuhe mit Gummieinsatz, ähnlich Mechanikerhandschuhen.

Der Täter soll bei dem Überfall eine schwarze Pistole in der Hand gehaben haben. Weiter hatte er einen grünen Stock, wie ein Besenstiel, sowie einen naturfarbenen Stoffeinkaufsbeutel mit der Aufschrift "Edeka" dabei. Nach den bisherigen Ermittlungen muss dieser Mann sich gut in der Spielothek ausgekannt haben. Mit dem Stock beschädigte er sofort mehrere Videokameras in der Spielothek.

Dann ging er zum Tresen und verlangte von der Spielhallenaufsicht Geld. Dabei sprach er akzentfreies hochdeutsch. Nachdem er Geld erpresst hatte, die Höhe der Summe ist noch nicht bekannt, dirigierte er die Spielhallenaufsicht, einen 19-jährigen junger Mann, in den Heizungskeller und schloss diesen dort ein. Den Schlüssel hatte er sich vorher geben lassen. Der 19-Jährige hatte kurz nach der Tat mit seinem Handy, das er noch in der Hosentasche hatte, die Polizei alarmiert, die ihn dann auch befreien konnte. Ansonsten blieb er unverletzt.

Zur Tatzeit befand sich keine weiteren Personen in der Spielothek. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an. Die Kriminalpolizei fragt nun: Wer kennt einen Mann, auf den die Täterschreibung zutreffen könnte? Wer kann Angaben zur Identität des Mannes machen? Wer hat vielleicht in der Nähe des Tatorts ein verdächtiges Fahrzeug wahrgenommen? Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/93270 oder im Internet unterwww.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.