Maschinistenlehrgang im Schnee

Obersuhl. Bei Minusgraden weit unter null trotzten die 16 Teilnehmer aus allen Teilen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg beim Maschinistenlehrgang in

Obersuhl. Bei Minusgraden weit unter null trotzten die 16 Teilnehmer aus allen Teilen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg beim Maschinistenlehrgang in Wildeck-Obersuhl den Widrigkeiten des Wettergottes und beendeten erfolgreich die dreiwöchige Ausbildung in Theorie und Praxis.

Den absoluten Härtetest gab’s für die zukünftigen Maschinisten am Samstag, als die B-Schlauchleitung zur "Wasserförderung über eine lange Wegstrecke" aufgebaut und auch getestet wurde. Da zeigte das Thermometer minus acht Grad. Für die Ausbilder eine ideale Gelegenheit, das Thema "Feuerwehr im Winter" praktisch und ausgiebig zu proben und die Teilnehmer auf einen möglichen Löscheinsatz mit "Väterchen Frost" gut vorzubereiten.

Trotz klirrender Kälte herrschte unter den Teilnehmern eine gute Stimmung – und auch ein Schneemann durfte nicht fehlen. Nach bestandener Abschluss­prüfung gabs als Belohnung die begehrte Urkunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Freitag, 13. Dezember
13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Verkehrsinseln und kollidierte mit der Schutzplanke.
8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Ein zweites Leben schenken

Ein junger Mann aus Bad Hersfeld ist an Aplastischer Anämie erkrankt. An der Modellschule Obersberg findet deshalb am kommenden Montag eine Typisierungsaktion der "DKMS" …
DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Ein zweites Leben schenken

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.