Vor der Mecklarer Kirche steht wieder eine Osterkrone

Die neue Osterkrone vor der Mecklarer Kirche. Foto: nh

Osterstimmung in Mecklar: 886 bunte Eier für die geschmückte Osterkrone in Ludwigsauer Ortsteil

Mecklar. In fünf Tagen ist Karfreitag und in acht Tagen Ostern. Deshalb haben Gönner und Macher in Mecklar zum zweiten Mal dafür gesorgt, dass als Zeichen der Vorfreude auf das Fest der Auferstehung Christi eine mit 886 bunten Eiern geschmückte Osterkrone vor der Kirche steht.

Einige von ihnen nahmen das schon vielfach bestaunte Kunstobjekt vor ein paar Tagen in Augenschein – unter anderem Karl-Wilhelm (von links) und Ilse Miltenberger, Regina Klein, Ilona Mertelmeyer, Bruno Klein, Uwe Hildebrandt, Maik Miltenberger, Isabel und Ute Deneke, sowie vorne André Ruppel mit Sohnemann Mats und Mecklars einzige Konfirmandin Melina Miltenberger.

Zu den finanziellen und materiellen Gönnern zählen: Deneke Montagebau, Steuerbüro Roland Diegel, Flocktec Textildruck, Gasthaus „Zum weißen Rössl”, Hildebrandt Immobilienservice, Bau- und Möbelschreinerei Klein sowie Transport und Umzug OHS Maik Miltenberger. (WA)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Programm in Friedewald zum Tag der Burgen und Schlösser

Am Sonntag finden rund um das Schlossareal in Friedewald Führungen statt.
Programm in Friedewald zum Tag der Burgen und Schlösser

Waldbrand bei Meckbach unter Kontrolle

Derzeit sucht die Feuerwehr nach weiteren möglichen Glutnestern
Waldbrand bei Meckbach unter Kontrolle

Waldbrand im Kreis Hersfeld-Rotenburg

400 Einsatzkräfte sind im Kampf gegen die Flammen vor Ort
Waldbrand im Kreis Hersfeld-Rotenburg

Schwerer Verkehrsunfall auf der A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld

Fünfköpfige Familie kam mit dem Wagen von der Fahrbahn ab und wurde zum Teil schwer verletzt
Schwerer Verkehrsunfall auf der A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.