Mehr Sicherheit für Feuerwehrleute dank großzügiger Spende

Waldhessen. Dank einer tollen Sachspende sorgt die Sparkassenversicherung für eine erhöhte Sicherheit unserer Feuerwehren. Jochen Rehs, Leiter der S

Waldhessen. Dank einer tollen Sachspende sorgt die Sparkassenversicherung für eine erhöhte Sicherheit unserer Feuerwehren. Jochen Rehs, Leiter der SV-Generalagentur in Bebra und Auszubildender Niklas Richter übergaben heute die 14 mobilen Rauchverschlüsse an Bebras Bürgermeister Horst Groß, an Ronshausens Bürgermeister Markus Becker sowie an den Wehrführer Stefan Hertrampf und seinen Stellvertreter Stefan Dunst der Freiwilligen Feuerwehr Bebra.

Damit sind alle 12 Stadtteile der Stadt Bebra sowie die zwei von Ronshausen mit Rauchverschlüssen ausgerüstet worden. "Der mobile Rauchverschluss ermöglicht es, bei einem Brand in einem Gebäude die Zugangstür zu öffnen und verhindert bzw. reduziert hierbei die Ausbreitung von heißem und giftigem Brandrauch in noch unverrauchte Bereiche.

Somit bleiben auch notwendige Fluchtwege benutzbar. Der Rauchverschluss besteht aus einem nicht brennbaren Tuch, das an einem Metallrahmen befestigt ist. Der wird dann mit einer Spreizstange in einen Türrahmen gespannt und das herabhängende Tuch verschließt die Türöffnung auch dann weitgehend, wenn die dazugehörige Tür geöffnet ist.

Der mobile Rauchverschluss versetzt unsere Feuerwehren in die Lage, die Ausbreitung von Brandrauch sehr viel besser kontrollieren und begrenzen zu können", so Rehs. Kosten einer solchen Hilfe für die Wehren des Kreises: 450 Euro pro Stück.

Von der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes wurde die Idee für einen mobilen Rauchverschluss für die Feuerwehr mit einem "Excellent Award" ausgezeichnet. Laut Aussage von Jochen Rehs wird die Sparkassen-Versicherung bis 2014 alle Feuerwehren mit Kristall-Mitgliedschaft mit einem Rauchverschluss ausstatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.