Der Meister der kleinen Schnitte

Neuer Chefarzt fr Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Bad Hersfeld vorgestelltBad Hersfeld. Warum beruft man einen ber 60-

Neuer Chefarzt fr Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Bad Hersfeld vorgestellt

Bad Hersfeld.Warum beruft man einen ber 60-Jhrigen als Chefarzt? Diese Frage stand bei der Vorstellung des neuen Chefarztes fr Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Bad Hersfeld im Raum. Doch Prof. Dr. Johannes Scheele (62) machte schnell deutlich, dass er sich auch fr die letzten Jahre seiner Berufslaufbahn noch einiges vorgenommen hat: Hier habe ich die Chance, noch ein paar Aspekte zu verndern. Sehr erfreut zeigte er sich ber das Arbeitsklima, das er in Bad Hersfeld vorgefunden habe: Jeder neue Chef macht hier und da etwas anders, aber hier ziehen alle mit. Pflegedirektorin Karin Otto-Lange besttigte, die Zusammenarbeit mit dem neuen Chef funktioniere auerordentlich gut: Sie fordern, ohne zu berfordern.

Chirurgie ber HDTV

Bereits bei seinem vorherigen Arbeitsplatz in Bad Neustadt hat sich Prof. Dr. Scheele einen Namen fr seine Kompetenz bei der Laparoskopie gemacht. Bei dieser auch als Schlsselloch-Chirurgie bekannten Methode wird der Eingriff mit Hilfe optischer Gerte durch einen minimalen Einschnitt vorgenommen, was fr die Patienten schonender ist. So knnen Patienten auch nach schweren Bauch-Operationen wieder nach wenigen Tagen aufstehen und normal essen.

Zudem habe der Chirurg durch die hochauflsenden Mikrokameras eine bessere Sicht als mit bloem Auge bei einem offenen Eingriff versicherte der Experte, so dass ein exakteres Arbeiten als bei einer normalen OP mglich ist. Operationen von Blinddarm, Eingeweidebrchen und Gallenblase werden mittlerweile zu ber 90 Prozent mit dieser Methode durchgefhrt.

Das sind auch die Eingriffe, die hufig vorkommen, so dass wir hier auch eine Verbesserung bei der Versorgung der Patienten aus der Region erreichen, erluterte Prof. Dr. Scheele. Doch er sieht auch Anwendungsmglichkeiten fr schwierigere Eingriffe z.B. bei der Entfernung von Darmtumoren. Wir mchten bei dem Zug, der derzeit in Sachen Laparoskopie in Deutschland fhrt, ganz vorne in der Lok mitfahren umreit er seine Ambitionen.

Darber hinaus komme sein Ruf natrlich auch dem Lehrkrankenhaus zugute, wie der rztliche Direktor Prof. Dr. Markus Horn ausfhrte. Bereits jetzt sei das Klinikum Bad Hersfeld das beliebteste Lehrkrankenhaus der Gieener Medizinstudenten.

Geschftsfhrer Martin Kdding fasste abschlieend zusammen: Wir haben die Gelegenheit genutzt, einen Chirurgen mit einem hervorragenden Ruf nach Bad Hersfeld zu holen, um unser Angebot fr die Menschen in der Region weiter zu verbessern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Bildergalerie: Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Am Donnerstag, 13. August, und Freitag, 14. August, findet die Sommertour mit Landrat Dr. Koch statt. Anmeldungen sind ab heute möglich.
Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Am Sonntagnachmittag gab es im "Anderen Sommer" einen kleinen, aber feinen Verkauf von Requisiten, Kostümen und Ausstattungsstücken der vergangenen Festspieljahre.
Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

2016 spielte er in "Hexenjagd" und in der Nacht zu Sonntag plauderte Richy Müller bei Dominic Mäckes "Nachteulen" in der Stiftsruine.
Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.