Mercedes rast unter Sattelauflieger: Insassen bleiben wie durch ein Wunder fast unverletzt! Fotos & Video!

A7/Niederaula. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute, gegen 7.10 Uhr, auf dem Parkplatz Richtgraben zwischen der Rastanlage Großenmoor und de

A7/Niederaula. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute, gegen 7.10 Uhr, auf dem Parkplatz Richtgraben zwischen der Rastanlage Großenmoor und der Abfahrt Niederaula in Fahrtrichtung Kassel. Der Fahrer (64) eines mit zwei Personen besetzten Mercedes Kombi wollte die A7 auf dem Parkplatz verlassen um eine Pause zu machen. Da vermutlich seine Fahrgeschwindigkeit noch viel zu hoch war, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte noch mit hoher Geschwindigkeit unter den Auflieger eines parkenden Sattelzuges.

Durch die Wucht des Aufpralls rutschte der Mercedes bis zur B-Säule, in Höhe der Rückenlehne von den Vordersitzen unter den Auflieger.

Die Beifahrerin (65) konnte das Fahrzeug über die Beifahrertür verlassen, der Fahrer wurde über die hintere Tür auf der Fahrerseite durch anwesende Fernfahrer aus dem Fahrzeug befreit. Wie durch ein Wunder wurden beide Insassen nur leicht verletzt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Großenmoor zogen den Mercedes mit schwerem Gerät unter dem Auflieger hervor, damit er abgeschleppt werden konnte.

Am Mercedes entstand Totalschaden, am Sattelauflieger wurde das Heck völlig zerstört. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Fotos: TVnews-Hessen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Die männliche Person überquerte die B27, um zu seinem parkenden Auto auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen und wurde von dem BMW erfasst.
Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Geistalbad öffnet ab 5. Juni

Terminvereinbarung nötig - Schnelltest empfohlen
Geistalbad öffnet ab 5. Juni

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.