Meterhohe Flammen: Lkw brannte auf A7 völlig aus

+

Mittwochabend brannte zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Hersfeld ein Lkw komplett aus.

Hersfeld-Rotenburg - Am Mittwochabend brannte gegen 17.40 Uhr auf der A7 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Hersfeld West die Zugmaschine eines mit 25 Tonnen Papierrollen beladenen Sattelzuges völlig aus, wobei die Flammen auch auf die Ladung übergriffen und meterhohe Flammen in den Himmel schossen.

Wie die Polizei mitteilte, hat der Fahrer (37) aufgrund eines technischen Defektes auf dem Behelfsparkplatz am Reckeröder Berg angehalten, als das Fahrerhaus bereits völlig verqualmt war. Nur wenig später stand die Zugmaschine des Sattelzuges im Vollbrand und die Flammen griffen auf den Auflieger über.

Die Feuerwehr aus Kirchheim war bereits nach kurzer Zeit an der Einsatzstelle und konnte nur durch massiven Löschangriff durch zwei Schaumrohre und ein Wasserrohr die Flammen nach kurzer Zeit unter Kontrolle bekommen.

Die Feuerwehr hatte erhebliche Schwierigkeiten der Hitze standzuhalten.

Während der Löscharbeiten kam es zu mehreren kleineren Explosionen. Ein Dieseltank platzte aufgrund der enormen Hitze und meterhohe Stichflammen schossen in den Himmel. Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr Kirchheim mitteilte, waren die Löscharbeiten auch für die Einsatzkräfte bei den hohen Temperaturen und der Hitze durch die Flammen eine erhebliche Belastung.

Der Fahrer des Sattelzuges erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Während der Löscharbeiten musste eine von drei Fahrspuren gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen an der Einsatzstelle. Der Sachschaden wird von der Polizei mit 150.000 Euro beziffert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Am 22. September wird in der Galerie im Stift ein Fotoprojekt von Edith Held präsentiert, das die Geschichte von 105 Flüchtlingskindern erzählt.
105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

100.000 Euro Sachschaden und ein bewusstloser Hund - das ist die Bilanz eines Wohnhausbrandes in Rotenburg a.d. Fulda.
Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

Die Bilder vom Live-Jazz

Ob auf der Bühne, in den Bars oder sogar in der Kirche: Beim 34. Live-Jazz in Bad Hersfeld war überall was los.
Die Bilder vom Live-Jazz

Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

In der Cantusbahn, auf dem Weg nach Haunetal-Neukirchen, griff ein Mann eine Zugbegleiterin an und floh anschließend.
Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.