Krimi um den Rotmilan

+
Autor Michael Adam (li.) und Falkner Michael Schanze präsentieren zusammen mit Rotmilanin Lucia den neuen Umweltkrimi.

"Milan der Rote" heißt der Umweltkrimi von Michael Adam

Bad Hersfeld. Mit einem heimtückischen Mord fängt es an; Das Schicksal ereilt Milan in Nordwestspanien, wo er mit seiner Familie den Winter verbringt. Dass ihm bereits Attentäter auf den Fersen sind, war ihm bewusst. Der Grund dafür liegt in seiner nordhessischen Heimat. Sein Heimatdorf Traunsel ist als Windpark-Standort ausersehen, doch Milan war den Investoren im Weg. Denn Milan ist, wie der Name schon andeutet, ein Rotmilan. Und beim Vogelmord bleibt es beileibe nicht in dem Umweltkrimi „Milan der Rote“, der jetzt von Michael Adam veröffentlicht wurde. Denn durch die Machenschaften eines spanischen Energiekonzerns und den örtlichen Windkraft-Investoren muss im Laufe der Romanhandlung nicht nur der gefiederte Titelheld sein Leben lassen.

Michael Adam, langjähriger Pressesprecher des Landrats-amtes und Stadtführer, präsentiert mit „Milan der Rote“ seinen ersten Roman. Das Thema war leicht gefunden, denn Adam ist seit frühester Kindheit begeisterter Fan der majestätischen Rotmilane. Ursprünglich wollte Adam eine Reisebeschreibung ihres jährlichen Zuges von Deutschland ins spanische Winterquartier schreiben, doch Freunde und Bekannte rieten ihm, das Werk mit einer Kriminalhandlung aufzupeppen. Die ursprünglichen Elemente sind aber immer noch in fundierten Landschaftsbeschreibungen enthalten, die alle aus erster Hand stammen, wie der Spanien-Kenner Adam versichert. Die Krimi-Handlung dreht sich hingegen um den Konflikt zwischen Vogelschutz und Windkraft – auch dies kenntnisreich mit Fakten untermauert. „Die handelnden Personen sind zwar erdacht und erfunden, nicht aber die Fakten zu Windkraft-Anlagen und Windkraft-Auswirkungen in Deutschland, Frankreich und Spanien“, so der Autor bei der Buchpräsentation. Und leider sei auch der Vogelmord bittere Realität. Denn die Windräder ragen nunmehr genau in die übliche Flughöhe der Milane hinein, wie Falkner Michael Schanze erläutert. Diese Vögel schauen bei der Jagd nach unten und rechnen nicht mit Hindernissen in luftiger Höhe – so werden die umhersausenden Rotoren zur tödlichen Falle. Neben Mord und Totschlag ist der Roman weiterhin gewürzt mit Themen der Energie- und Kommunalpolitik sowie natürlich einer Liebesgeschichte. Das Buch ist im Novum-Verlag erschienen und für 14,90 Euro im Buchhandel erhältlich – „Ideal also auch als Weihnachtsgeschenk“, meint der Autor mit einem Augenzwinkern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Die traditionelle Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg wird am Samstagabend im Kreisheimatmuseum eröffnet.
Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Seit letztem Donnerstag wurde in zwei Firmen in der Erfurter Straße eingebrochen, wobei sehr hohe Saschäden entstanden.
Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

Eine neue Gebührenordnung hat die Stadtverordnetenversammlung Bad Hersfeld in diesem Jahr beschlossen. Neben einer Preisanhebung auf bestehenden Parkplätzen sieht diese …
Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

In Bad Hersfeld ist am 20. November ein 35-Jähriger Mann brutal in einem Frisörsalon überfallen worden.
35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.