Mieter gesucht! Ortsjugendpflege baut Insektenhotels

+
Solch ein buntes Zuhause soll den kleinen Tieren unserer Umwelt gebaut werden. Foto: nh

Niederaula. Wer gerne bastelt und auch der Umwelt etwas gutes tun möchte, kann sich beim Insektenhotel-Bauen austoben.

Niederaula. Auch die kleinsten Tierchen brauchen ein Dach überm Kopf, damit sie sich geschützt verkriechen können. Für alle Arten von Fliegern und Krabbeltieren wird die Jugendpflege Niederaula aus vielfältigen Natur-Materialien Insektenhotels werkeln, die mitgenommen und in Gärten oder draussen aufgestellt werden können. Bestimmt ist es sehr interessant, die kleinen tierischen Besucher später dort zu beobachten! Tatkräftige Kids und Familien sind dazu am  Samstag, 25. Januar ab 9.30 Uhr  eingeladen. Stattfinden wird die tolle Aktion in der Werkstatt der Familie Freund  Kerspenhausen, Im Rossbach 2. Eigene Werkzeuge, Zangen und Hammer dürfen gerne mitgebracht werden, alle Materialien werden kostenlos gestellt. Das !RespekTiere!-Team der Jugendpflege Niederaula in Kooperation mit der SPD Niederaula freut sich auf rege Teilnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rad und Auto stoßen zusammen

Ein Unfall, bei dem eine Radlerin leicht verletzt wurde, ereignete sich am Montagnachmittag in Rotenburg.
Rad und Auto stoßen zusammen

Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Die A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Friedewald war voll gesperrt.
Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Eine Bildergalerie zu den kunterbunten Feierlichkeiten gibt es in diesem Artikel
Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Die Fahrgäste blieben unverletzt, während die Kraftstofftanks des Busses beschädigt wurden und Dieselkraftstoff in das Erdreich lief.
Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.