„...mit einem Schmunzeln...“

Ein Leserbrief zum Artikel Wen interessiert Bad Hersfeld? (Online: Der KA ist kalter Kaffee und Gewsch

Ein Leserbrief zum Artikel Wen interessiert Bad Hersfeld? (Online: Der KA ist kalter Kaffee und Gewsch) im Kreisanzeiger vom Mittwoch, 29. Juli.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit einem Schmunzeln habe ich den Leserbrief von Herrn Fey (zum Lesen klicken Sie HIER) und die Antwort von Herrn Kndl (zum Lesen klicken Sie HIER) gelesen.

Vor ein paar Wochen wollte ich einen hnlichen Brief wie Herr Fey schreiben. Warum? Nun vom 15 bis 19. Juli 2009 fand das Herzberg Festival in Breitenbach Gehau Hof Huhnstadt statt. O.k., gegenber den Festspielen kommen nur 10.000 Besucher. Es ist auch nur das grte Hippiefestival in Deutschland. Hierber habe ich keine Silbe im Kreisanzeiger gelesen.

Es ist bestimmt wichtiger, ber den Hundekot von SPD-Abgeordneten zu berichten. Das konnte ich nicht verstehen.

Warum habe ich damals keinen Leserbrief geschrieben man hat mich darber aufgeklrt, dass der Kreisanzeiger kostenlos umsonst ist und man so keine journalistische Erwartung haben darf

Er dient nur als Umschlag fr Werbeflyer.

Nur zur Info, das Herzbergfestival ist wieder vom 15. bis 18. Juli 2010

Mit freundlichen Gren

Reinhard Robert, Oberaula-Ibra

+++

Anm. der Redaktion:

Sehr geehrter Herr Robert,

mit einem Schmunzeln schreibe ich diese Zeilen: Weil wir ber das Burg Herzberg Festival berichtet haben! Und zwar in der Ausgabe vom Sonntag, 19. Juli. Wir haben diesen Artikel, der auf Seite 12 erschien, sogar auf der Titelseite angerissen.

Sie knnen diesen Artikel immer noch nachlesen und zwar HIER (oder unter Suche den Begriff Herzberg eingeben). Und es steht auch immer noch eine Bildergalerie zu dem Festival online.

Und bezglich Ihrer Aufklrung, was den Kreisanzeiger angeht: Von einem Mitarbeiter des Kreisanzeigers kann diese schlecht gekommen sein.

Mit freundlichen Gren,

Karsten Kndl (Red.-Leiter)

+++

Den Leserbrief von Kurt Fey (Der KA ist kalter Kaffee und Gewsch), auf den sich Herr Robert bezieht, knnen Sie HIER nachlesen

Ein Antwort von KA-Redaktionsleiter Karsten Kndl (Ihre Kritik ist schwer nachvollziehbar) auf den Leserbrief von Kurt Fey knnen Sie HIER nachlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Ersthelfer betreuten die verunfallte Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.
Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Geplant ist, ein neues kardiologisches Zentrum einzurichten.
Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.