Mit Pkw mitten in der Stadt überschlagen

1 von 3
2 von 3
3 von 3

Mit PKW mitten in der Stadt überschlagen Autofahrer krachte mit seinem VW in parkenden Toyota

Bad Hersfeld. Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Sonntagmittag gegen 14.10 Uhr in Bad Hersfeld auf der Homberger Straße. Der Fahrer eines VW befuhr die Homberger Straße stadtauswärts und übersah dabei aus bisher ungeklärter Ursache kurz hinter der Abzweigung zum Schwimmbad einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Toyota. Der VW wurde durch den Aufprall nach links Richtung Gegenfahrbahn abgewiesen und kippte auf die Fahrerseite. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde an der Unfallstelle von einem Notarzt ambulant behandelt. Die Feuerwehr der Kernstadt Bad Hersfeld rückte zur Unfallstelle aus, sicherte die Unfallstelle und streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Homberger Straße voll gesperrt werden. Es kam jedoch nur zu geringfügigen Behinderungen. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Bad Hersfeld Innenstadt soll nicht durch noch mehr Lkw-Verkehr belastet werden
Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Das tragische Schicksal einer Vierjährigen

Bad Hersfeld. Die vierjährige Aliana kämpft um ihr Leben. Sie leidet unter Spätfolgen einer Maserninfektion, weil ihre Mutter nicht geimpft war.
Das tragische Schicksal einer Vierjährigen

Manuel Kerst bleibt 1. Vorsitzender des Vereins für Deutsche Schäferhunde

Obersuhl. Während der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Vereins für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Wildeck-Obersuhl, im SV-Heim im R
Manuel Kerst bleibt 1. Vorsitzender des Vereins für Deutsche Schäferhunde

Zigarettenautomaten mit brachialer Gewalt aufgebrochen

Die Täter bearbeiteten die Automaten mit Hämmern oder anderen Werkzeugen - Polizei sucht Zeugen.
Zigarettenautomaten mit brachialer Gewalt aufgebrochen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.