VR-Mobil für das Diakonische Werk

Freuten sich gemeinsam (v.l.): Hei di Fischer-Preßmann, Jens Haupt, Axel Schuhmann, Hans-Georg Germeroth, Bürgermeister Harald Preßmann und Roswitha Siebert. Foto: nh

Grund zur Freude: VR-Mobil für das Diakonische Werk vom VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg e.V.

Einen funkelnagelneuen VW-Caddy überreichte Vorstandsmitglied Hans-Georg Germeroth von der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG an die „Seniorenbetreuung Diakonisches Werk Hersfeld-Rotenburg e.V.“. Mit diesem Fahrzeug können nun wertvolle Dienste bei der ­Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen geleistet werden.

Gestiftet wurde der weiß-blau und orangefarbene VW-­Caddy von der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG. Mit Erträgen aus dem VR-Gewinnsparen finanzierte die VR-Bankverein eG bereits 14 VR-Mobile für soziale Einrichtungen im gesamten Landkreis.

Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität und ­Förderung der Region. „Dazu passt es, dass wir die sozialen und gemeinnützigen Projekte in unserem Geschäftsgebiet aktiv unterstützen“, so Hans-Georg Germeroth. Sparen, Gewinnen und Helfen sind die Erfolgsfaktoren beim VR-Gewinnsparen, welches der VR-Gewinnsparverein Hessen-Thüringen e.V. in Zusammenarbeit mit den Volks – und Raiffeisenbanken seit vielen Jahren durchführt. Die Sparer investieren 5 Euro pro Los, wovon 4 Euro angespart werden und 1 Euro „in die Lostrommel“ kommt.

Mit 25 Prozent des Loseinsatzes tut man Gutes für die Region: Denn diese werden über die VR-Vereinsförderung der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG am Ende des Jahres an Vereine und gemeinnützige Institutionen gespendet. Neben vielen attraktiven Sachpreisen, winken monatliche Geldpreise von bis zu 15.000 Euro, im Dezember sogar bis zu 50.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Volles Haus bei der SPD in Heringen

Politischer Kehraus mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden der hessischen SPD-Bundestagsabgeordneten Jens Zimmermann
Volles Haus bei der SPD in Heringen

Unfallflucht auf HKZ-Parkplatz

Rund 1.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls mit Fahrerflucht in Rotenburg.
Unfallflucht auf HKZ-Parkplatz

„Weiberkram” am 11. März in Bad Hersfeld

Neuer Pflichttermin für alle Vintage-Fashionistas und ­Secondhand Shopping-Queens in Bad Hersfeld
„Weiberkram” am 11. März in Bad Hersfeld

Mit viel Herzblut: Tino Hölzer willl Ludwigsaus neuer Bürgermeister werden

Bürgermeisterkandidat Tino Hölzer stellt sich vor: "Ich will was bewegen in Ludwigsau".
Mit viel Herzblut: Tino Hölzer willl Ludwigsaus neuer Bürgermeister werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.