Mobiler Tag: Buttonkaufen und Herzzeigen

Bad Hersfeld. Die Aktion Hersfeld zeigt Herz von Jürgen Herberg hat es sich zum Ziel gemacht, gemeinnützige Organisationen und Vereine zu unterstüt

Bad Hersfeld. Die Aktion Hersfeld zeigt Herz von Jürgen Herberg hat es sich zum Ziel gemacht, gemeinnützige Organisationen und Vereine zu unterstützen. Durch den Buttenverkauf sind bereits 1.200 Euro zusammengekommen.

Die Buttons wurden unter anderem auf der Unterstadtparty in Bad Hersfeld und bei der Eröffnung des Teguts auf dem Rechberggelände an den Mann gebracht. Allein bei der Tegut-Eröffnung kamen 571, 75 Euro für den guten Zweck zusammen. Auch am kommenden Samstag wird das Team um Jürgen Herberg aktiv sein und für die Beschallung in der Klausstraße und vor der City-Galerie sorgen.

Wer gerne einen Button kaufen möchte, kann dies also dann tun. Die Aktion endet im Herbst. Bis dahin hofft das Team noch viele Buttons zu verkaufen.

Der Erlös geht in diesem Jahr an die Stiftung Hospital e.V., die sozial schwache Senioren unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Sonntag, 15. Dezember
15. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg "pflanzt" digitale Dorflinden

Mit Fördergeldern werden in sämtlichen Ortsteilen Vorplätze mit WLAN-Technik ausgestattet.
Rotenburg "pflanzt" digitale Dorflinden

14. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinner für Samstag, 14. Dezember
14. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Freitag, 13. Dezember
13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.