Modellversuch bringt Alt und Jung zusammen

Baumbach. Wie Pesto hergestellt wird, was man mit Wildkrutern anstellen kann und was im Teich kreucht und fleucht; all das lernen die Kinder in

Baumbach. Wie Pesto hergestellt wird, was man mit Wildkrutern anstellen kann und was im Teich kreucht und fleucht; all das lernen die Kinder in der Kindertagessttte Baumbach.

Und das auch Dank der Zusammenarbeit mit den Seniorentrainern. Die kommen zu verschiedenen Projekten in die Kita, um ihre Erfahrungen und ihr Knnen an die Kinder weiterzugeben generationsbergreifend praktisch. Mit diesem Modell haben wir in den vergangenen zwei Jahren tolle Erfahrungen, sagt Kita-Leiterin Beate Grenzebach. Finanziert wird der Modellversuch Seniorentrainer von der Robert-Bosch-Stiftung.

Die Kita in Baumbach arbeitet nach dem gleichen Konzept, wie die Einrichtung in Heinebach. Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren werden von 7.30 bis 17.00 Uhr betreut. Hinzu kommt als Besonderheit in Baumbach die Betreuung von vier Integrationskindern. Das ist ein Schwerpunkt hier bei uns. Kinder mit und ohne Behinderung lernen und spielen gemeinsam, so Grenzebach.

Vorschul-Lernen

Wie auch in Heinebach kommen einige Hortkinder, das heit Grundschulkinder, am Nachmittag in die Baumbacher Einrichtung. Und fr die, die noch nicht zur Schule gehen, in naher Zukunft aber die Schulbank drcken werden, gibt es einmal wchentlich Vorschul-Lernen nach dem Wrzburger Modell (siehe Kasten). Zwei Erzieherinnen bringen in dieser Zeit den Kindern Zahlen und Buchstaben nher, so dass sie fit fr den Grundschul-Unterricht sind. Zu diesem Zweck wurden in der Baumbacher Kita drei Lernwerksttten eingerichtet, wo die Kinder spielerisch an Grundlagen herangefhrt werden.

Eine Besonderheit in der Einrichtung in Baumbach ist die Kita-Zeitung, die der Elternbeirat gemeinsam mit den Erzieherinnen erstellt. Sowie die Bewegungsbaustelle, bei der die Kinder verschiedene Elemente zu Gerten zusammenbauen knnen, um sich damit daran oder darauf zu bewegen.

Wrzburger Modell

Das von der Universitt Wrzburg entwickelte Trainingsprogramm verbessert das Sprachgefhl der Kinder und beugt Schwierigkeiten beim Lesen- und Schreibenlernen vor. Durch bungen lernen die Kinder, auf den Klang von Lauten, Silben und Wrtern zu achten. Dabei spielen Lauschbungen und Reime eine wichtige Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Die 53-jährige Hersfelderin Ute Gerda Doberstein wird seit heute, 16. Februar, vermisst. Zuletzt wurde sie gesehen, als sie in ihren silberfarbenen Opel Astra stieg und …
Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Freitagmittag, 14. Februar, war der Fahrer eines Sprinters auf der Wippershainer Straße unterwegs. Als er in die Leinweberstraße abbiegen wollte, übersah er einen …
Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Sonntagmorgen, 16. Februar, wurde ein 23-Jähriger aus Eschwege kontrolliert. Das Ergebnis: Kein Führerschein, falsches Kennzeichen und unter Drogeneinfluss hinterm …
Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Bebra: 23.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Samstagabend, 15. Februar, war ein 72-Jähriger aus Bebra auf der Luisenstraße unterwegs. Als er seine Geschwindigkeit verringerte um Vorfahrt zu gewähren, fuhr ihm ein …
Bebra: 23.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.