Mückenstürmer locken in die Innenstadt

Dieser rote Oldtimer wurde von allen Seiten bestaunt und bewundert.
1 von 74
Dieser rote Oldtimer wurde von allen Seiten bestaunt und bewundert.
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
2 von 74
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
3 von 74
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
4 von 74
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
5 von 74
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
6 von 74
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
7 von 74
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.
8 von 74
Mückenstürmer lockten in die Bad Hersfelder Innenstadt.

Eine Bildergalerie des beliebten Old- und Youngtimer-Events, den neunten Mückenstürmer Classics in Bad Hersfeld gibt es bei uns.

Bad Hersfeld. Begehrliche Blicke und nostalgische Momente waren keine Seltenheit bei den Teilnehmern und Besuchern der 9. Mückenstürmer Classics in Bad Hersfeld am vergangenen Wochenende. Bei milden Frühlingstemperaturen präsentierten die über die Jahre stetig gewachsene Zahl an Fahrzeugliebhabern stolz ihre geliebten Old- und Youngtimer, Classic-Modelle sowie zweirädrigen Motorradzeitzeugen und ließen ein weiteres Mal die jeweiligen epochale Geschichte der Automobilindustrie für einen Moment wieder lebendig werden.

Gründe für die Faszination

Die Beweggründe eines Oldtimerbesitzers oder Sammlers ist sicherlich bei jedem Teilnehmer verschieden. Der eine hatte vor vielen Jahrzehnten genau in diesem oder jenen Modell seinen Führerschein gemacht oder zum ersten Mal seine spätere Ehefrau geküsst oder ist damit eine traumhafte Passstraße entlanggekurvt. Vielleicht aber auch genau dieses Modell aus einem Lieblings-Kinostreifen bei einer Verfolgungsjagd dem Helden das Leben gerettet oder es handelt sich um ein geerbtes Schmuckstück und erinnert an einen großzügigen Familienangehörigen. Wie auch immer. Schließlich erwarteten hinter jeder Fassade der Stadt die Zuschauer neue interessante Formen, abwechselnde Designs und diverse originelle Antriebsaggregate, die genau diesen Zauber verkörperten.

Ausfahrt durch die Region

Parallel zur Ausstellung wurde am Morgen die zeitgleich stattfindende 60 Kilometer lange Ausfahrt bzw. Bildersuchfahrt ausgetragen. Hierbei ging es nicht um den Rausch der Geschwindigkeit, sondern um die reine Leidenschaft am Fahren und die an einem herrlich vorbeiziehende Landschaft unserer Region. Diese Oldtimerleidenschaft und die Begeisterung jedes einzelnen zurückgelegten Kilometers waren bei der Ankunft der Oldtimerfreunde gegen Mittag auf dem Linggplatz besonders spür- und erkennbar. „Drei Generationen nehmen mittlerweile aus meiner Familie bei dieser Veranstaltung teil“, berichtete Hans Georg Pfromm aus Hauneck sichtlich stolz und ehrfürchtig auf seinen in limitierter Stückzahl produzierten und aus den USA reimportierten Fiat Spider blickend.

Moderator Martin Knauff verstand es im Rahmen der Fahrzeugpräsentationen hervorragend, genau diese Liebe für sein Hobby in Gegenwart seiner Gefährten und seine Freude an dem puren Fahrerlebnis, in besonderer Weise fühl- und greifbar zu machen. Zum wiederholten Male ist es damit dem Motorsportclub mit seinen Sponsoren wie Intercept Technology, der Modehandels GmbH und dem Stadtmarketing gelungen, genau diese Art von Teilnehmern und die vielen Besucher in ihren Bann zu ziehen.

Pokalübergabe

Höhepunkt am Nachmittag war dann die Überreichung zahlreicher Pokale an die Sieger verschiedener Wertungsklassen.

Sieger der Automobile wurde in der Klasse 1 bis Baujahr (BJ) 1955, Jörg Kornhaaß mit Jörg Knoth, der Klasse 2 von BJ 1956-1965, Torsten Hubl, der Klasse 3 von BJ 1966-1975, Sandra Diegel mit Inka Diegel und der Klasse 4 von BJ 1976-1992, Michael Bell mit Kirstin Bell. Sieger der Motorräder wurde in der Klasse 5 bis BJ 1955, Horst Ewald und der Klasse 6 von BJ 1956-1992, Marc Eidam.

Das beste Gesamtergebnis der Automobile erzielten Sandra Diegel mit Inka Diegel. Das beste Gesamtergebnis der Motorräder fuhr Marc Eidam ein. Das bestplatzierte Damenteam bestand aus Sandra Diegel mit Inka Diegel und der älteste Teilnehmer hieß Fritz Habermehl. Das schönste Motorrad gehörte Georg Köhler und das schönste Fahrzeug besaß Familie Anzensberger. Der Sonderpreis wurde an Wolfgang Kerst und Hartmut Ziehn mit der stilechtesten Aufmachung verliehen.

Sämtliche Spenden im Rahmen der Veranstaltung gingen an die Kleinen Helden – dem Kinder- und Jugendhospiz in Osthessen, für die der MSC Bad Hersfeld seit kurzem ein neuer Partner ist. Wer sich künftig für die Veranstaltungen des MSC Bad Hersfeld interessiert oder den Verein als weiterer Sponsor unterstützen möchte ist jederzeit herzlich willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Creativ Optik ist der LowVision-Partner in der Region

Die Seh-Profis von Creativ Optik Ort beraten ihre Kunden schon seit 14 Jahren in Bebra und sind ein fester Ansprechpartner in der Region.
Creativ Optik ist der LowVision-Partner in der Region

Alles aus einer Hand - Aruh-Bau eröffnet Baustoffhof in Wildeck

Trotz der Schließung des Baustoffmarktes: Neuer Baustoffhof in Wildeck-Obersuhl hat eröffnet – Lars Koch von Aruh-Bau ist sehr zufrieden mit den ersten Wochen!
Alles aus einer Hand - Aruh-Bau eröffnet Baustoffhof in Wildeck

Ellis Saal sorgt wieder für Unterhaltung

Das neue Programm für die kommende Kultursaison in Ellis Saal liegt mancherorts schon aus oder ist online einsehbar.
Ellis Saal sorgt wieder für Unterhaltung

Jubiläum bei Krause in Nentershausen

Herbert Krause GmbH: Tolle Feier zum Doppel-Jubiläum
Jubiläum bei Krause in Nentershausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.