Unfall: Baum begrub Baustellenfahrzeug

1 von 3
Unfall bei Richelsdorf
2 von 3
Unfall bei Richelsdorf
3 von 3
Unfall bei Richelsdorf

Ein Muldenkipper prallte zwischen Blankenbach und Richelsdorf in einer Kurve gegen einen Baum.

Richelsdorf. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Baustellenfahrzeug kam es am Montagmorgen gegen 10 Uhr auf der Landstraße 3248. Der Fahrer (26) eines Muldenkippers befuhr die Landstraße von Sontra-Blankenbach in Richtung Wildeck-Richelsdorf.

In einer Linkskurve kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte in einen Flutgraben und prallte gegen eine Baumgruppe am Fahrbahnrand. Durch die Wucht des Aufpralls brach der 50 Zentimeter dicke Stamm eines Baumes durch und kippte quer über die Straße, wobei er auch den Laster zwischen Fahrerhaus und Mulde unter sich begrub. Bei dem Unfall wurde der Fahrer verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Die Feuerwehren aus Richelsdorf und Bosserode wurden zur Unfallstelle alarmiert um auslaufende Betriebsstoffe zu sichern und den dicken Baum von der Straße und dem Muldenkipper zu entfernen. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es zu geringem Stau. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Super Lolls-Bilanz mit neuem Besucherrekord

530.000 Besucher kamen in diesem Jahr zum Lullusfest.
Super Lolls-Bilanz mit neuem Besucherrekord

Völlig fassungslos: Bad Hersfelder gewinnt das Lolls-Auto

Markus Müller räumt ab und gewinnt nagelneuen Škoda Fabia im Wert von über 20.000 Euro.
Völlig fassungslos: Bad Hersfelder gewinnt das Lolls-Auto

Die Lollsrede 2018 von Feuermeister Klaus Otto

Traditionsgemäß las der Feuermeister zum Löschen des Lullusfeuers den Oberen die Leviten
Die Lollsrede 2018 von Feuermeister Klaus Otto

Hessentag-Auftakt nach Maß: Bereits 6.500 Tickets in drei Tagen verkauft

Es war ein Auftakt nach Maß und die Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragte, Anke Hofmann, freut sich über die positive Resonanz
Hessentag-Auftakt nach Maß: Bereits 6.500 Tickets in drei Tagen verkauft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.