Musikalische Tierwelt: „Peter und der Wolf“ begeisterte viele junge Zuhörer

Sehr sympathisch las Gunther Emmerlich das Märchen von „Peter und der Wolf“ am Samstagvormittag im „Anderen Sommer“ in der Stiftsruine.
+
Sehr sympathisch las Gunther Emmerlich das Märchen von „Peter und der Wolf“ am Samstagvormittag im „Anderen Sommer“ in der Stiftsruine.

Als Kinderkonzert war "Peter & der Wolf" mit Gunther Emmerlich und dem Orchester der Bad Hersfelder Festspiele unterhaltsam und lehrreich zugleich.

Bad Hersfeld. Sergej Prokoffiews „Peter und der Wolf“ ist ein weltbekanntes Werk, das Kindern seit 1936 einige Instrumente eines Orchesters näherbringt.

Im „Anderen Sommer“ erklang dieses Stück am Samstagvormittag in der Stiftsruine vor zahlreichen Kindern, die mit Eltern und Großeltern gekommen waren. Gunther Emmerlich war der Vorleser des Märchens. Auf sympathische, kindgerechte Art stellte er zunächst die Instrumente und ihre jeweiligen Musiker vor: Vanessa an der Querflöte, Anja mit der Oboe, Sven, der Klarinettist, Angela mit ihrem Fagott, Stefan am Horn und Robert, der Paukist. Und dann waren da noch die Streicher Takashi, Eva, Anja, Henning, Yoo, Rüdiger, Ann-Sophie, Pirkko und Alex. Und natürlich Christoph, der Musikalische Leiter des „Orchesters der Bad Hersfelder Festspiele“.

Bei „Peter und der Wolf“ übernehmen einzelne Instrumente die Rollen von Peter, Großvater, Vogel, Ente, Katze, Wolf und den Jägern. In nur drei Wochen hatte Prokoffiew das Stück für ein Moskauer Kindertheater geschrieben, doch die Melodien begeistern seit nunmehr über 80 Jahren Menschen rund um den Erdball.

Nicht anders war es im „Anderen Sommer“, wie der lange Schlussbeifall bewies. Als Zugabe hatte das Orchester noch den „Schwan“ (Pirkko) und den „Elefanten“ (Alex) aus Camille Saint-Saëns „Karneval der Tiere“ im Gepäck.

Das Orchester erwies sich unter der Leitung von Christoph Wohlleben wieder einmal als versierter Klangkörper, der trotz der kleinen Besetzung den für „Peter und der Wolf“ nötigen Wohlklang entwickelte.

Mit „Peter und der Wolf“ bot der „Andere Sommer“ ein unterhaltsam-lehrreiches Programm für junge Zuschauer, das Emmerlich und Wohlleben auf sympathische Art präsentierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Ersthelfer betreuten die verunfallte Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.
Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Geplant ist, ein neues kardiologisches Zentrum einzurichten.
Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

A7: Wohnwagengespann kracht in Schutzplanke

Neu gekauft und schon ein Totalschaden: Wohnanhänger schaukelte sich bei Überführungsfahrt auf der Autobahn zwischen Hersfeld und Kirchheim auf.
A7: Wohnwagengespann kracht in Schutzplanke

Grillfürst als Kundenkönig und bester Online-Shop gekürt

Kundenzufriedenheit steht an erster Stelle: Grillfürst erhielt kürzlich die Auszeichnung „Kundenkönig 2020“.
Grillfürst als Kundenkönig und bester Online-Shop gekürt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.