Musikalische Traumreise mit Shiregreen

Klaus Adamaschek auf seiner Reise durch die USA. Foto: nh

Folkmusik-Fans aufgepasst: Shiregreen am 20. Januar in der Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg zu Gast

Rotenburg. Einen absoluten Leckerbissen für Freunde der Folkmusik, aber  auch für Fernwehkranke und Foto­freunde verspricht das Bilderkonzert "Sechs Monde im Westen der USA" am Freitag, 20. Januar, in der Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg. Der Singer und Songwriter Klaus Adamaschek und seine Band Shiregreen bieten eine faszinierende Mischung aus Live-Konzert, Bilderschau und Reisebericht, die bereits zahlreiche Zuschauer in ganz Deutschland begeistert hat.Sechs Monate lang waren der 59-jährige Musiker Klaus Adamaschek und seine Frau Angelika, passionierte Fotografin, mit einem alten Wohnmobil im Westen der USA unterwegs. Auf der 25.000 Kilometer langen Route sind sie zwischen quirligen Städten und einsamen Naturreservaten hin- und hergependelt und haben dabei die überwältigende Natur Nordamerikas erlebt, aber auch vieles über die Seele der US-Amerikaner erfahren.Unterwegs sind die Lieder für das erfolgreiche Shiregreen-Album TRAILS entstanden, das 2016 in einer erweiterten Neuauflage erschienen ist. Das Bilderkonzert "Sechs Monde im Westen der USA"  ist in seiner Art etwas völlig Neues. 600 faszinierende Fotos auf Großleinwand, viele spannende Geschichten und 16 Lieder live auf der Bühne nehmen den Zuschauer mit auf eine musikalische Traumreise durch den Westen der USA. Musikalisch begleitet wird Klaus Adamaschek von seinem 33-jährigen Sohn Paul Adamaschek (Bass, Cajon, Klavier, Gesang), der an allen bisherigen Shiregreen-Produktionen maßgeblich mitgewirkt hat, und dem Geiger Lukas Bergmann, bekannt auch durch das Akustik-Trio Crepes Suzette.

Das Konzert beginnt  um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.  Karten gibt es in Rotenburg in der Buchgalerie Berge und der Tourist-Infostelle am Marktplatz sowie in Bad Hersfeld im Musikhaus Döpper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause

Bad Hersfeld. Über 20 Hunde leben derzeit im im Bad Hersfelder Tierheim. Einige schon seit Jahren. Sie suchen dringend ein neues Zuhause
Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.