Naschmarkt und Blumenmeer wieder ein voller Erfolg

1 von 44
2 von 44
3 von 44
4 von 44
5 von 44
6 von 44
7 von 44
8 von 44

Leckereien, Blumen und Gartendeko lockten viele Besucher nach Rotenburg.

Rotenburg. Am Sonntag war Einiges los in der Fuldastadt: Grimm’s Naschmarkt lockte mit vielen handgemachten Leckereien aus der Grimmheimat die Besucher in Scharen an. Im Steinweg und in der Brückengasse gab es Süßes, Herzhaftes und Erfrischendes zu entdecken. Der Schlosspark wurde derweil von zahlreichen Gartenausstellern in ein Blumenmeer verwandelt, wo Nützliches und Schönes für die nun endlich begonnene Freiluft-Saison angeboten wurde. Aber auch wer nicht unbedingt Gartenfan ist, konnte bei Kaffee, Kuchen und musikalischer Unterhaltung einen schönen Sonntag im Schlosspark erleben. Auf dem Marktplatz schließlich hatten die Medikids zu einem bunten Kinderfest geladen – mit Riesen-Hüpfburg, Kinderschminken und einem tollen Bühnenprogramm mit Edwina de Pooter und verschiedenen Kindertanzgruppen. Bei der großen Tombola des Vereins gab es außerdem zahlreiche tolle Preise zu gewinnen, die ab 17 Uhr verlost wurden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Planung für den neuen EDEKA-Markt in Bad Hersfeld geht voran

Entwurf für den EDEKA-Markt wurde erstellt: Das große Vorhaben nimmt Form an.
Planung für den neuen EDEKA-Markt in Bad Hersfeld geht voran

Festspiele auf der Zielgeraden

Festspiel-Intendant Joern Hinkel eröffnet das Strandkorb-Geplauder zur Festspiel-Saison 2018.
Festspiele auf der Zielgeraden

Musiksommer in Friedewald beginnt am 1. Juli

Auch für 2018 hat man sich in Friedewald wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm ausgedacht.
Musiksommer in Friedewald beginnt am 1. Juli

Anhänger von Traktor schleuderte in einen Sattelzug mit Siloauflieger

Die Landstraße 3171 bei Oberweisenborn war nach dem Unfall über zwei Stunden gesperrt.
Anhänger von Traktor schleuderte in einen Sattelzug mit Siloauflieger

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.