Naturkunde im Wald: Walderkundungstag der Klassen 7

Bebra. Wie bestimmt man die Höhe und das Alter eines Baumes? Welche Tiere hinterlassen welche Spuren im Wald? Worin besteht der Unterschied zwischen

Bebra. Wie bestimmt man die Höhe und das Alter eines Baumes? Welche Tiere hinterlassen welche Spuren im Wald? Worin besteht der Unterschied zwischen Rot- und Hainbuche? All diese Fragen bekamen die Schüler der siebten Klassen der Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra an ihrem Walderkundungstag am Donnerstag, 22. August, beantwortet.Seit etlichen Jahren arbeiten das Forstamt Rotenburg und die BGGS erfolgreich zusammen und führen einmal im Jahr gemeinsam den Walderkundungstag durch. Die Förster des Forstamtes Rotenburg Volker Neumann, Michael Herzog, Thomas Weißmüller und Wolfgang Adam unterstützen die Biologielehrer bei der Durchführung dieses Projektes.An vier verschiedenen Stationen konnten sich die Schüler mit dem Thema Wald vertraut machen. Dabei suchten sie nach Fraß- und Trittspuren und Behausungen von Tieren des Waldes, bestimmten die Höhe und das Alter von Bäumen mit Hilfe der Jahresringe, sammelten Pflanzen, Insekten und Lebewesen im Laub und beschäftigten sich mit den Stockwerken des Waldes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Montag, 9. Dezember
9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Am Samstagabend, 7. Dezember, kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Holztransporter einen Pkw übersah.
Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Der Chor der Modell- und Gesamtschule sowie das Blechbläser-Ensemble von Ulli Meiß musizierte eindrucksvoll in der vollbesetzten Bad Hersfelder Stadtkirche.
Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.