Neubau EDEKA-Markt kann kommen

+
So soll der neue EDEKA-Markt mit Mall und Passage zum Rechberg-Gelände aussehen.

Die Baugenehmigung für den Lebensmittelmarkt am Rechberg-Gelände ist da.

Bad Hersfeld. Nach langer Vorbereitungszeit hat nun EDEKA Hellwig die Baugenehmigung für den Neubau eines Lebensmittelmarktes in der Hainstraße erhalten. Der Baubeginn für das Projekt richtet sich nun nach dem Zeitplan der Post für den Auszug aus dem Gebäude in der Hainstraße 5. Die Verhandlungen hierzu laufen bereits. „Wir stehen in den Startlöchern“, so Ehrenfried Schorn, Geschäftsleiter bei EDEKA Hellwig. „Theoretisch können wir sofort loslegen.“ Mit einer Gesamtfläche von über 4.000 Quadratmetern wird der EDEKA-Markt sehr großzügig bemessen sein. Eine große Frischeabteilung – ein Markenzeichen von EDEKA – gehört natürlich dazu, ebenso ein erweitertes Tiefkühlkost-Angebot. Gegenüber dem vorherigen Standort am Rechberg-Gelände wird das Sortiment in fast allen Bereichen umfassend erweitert werden. Über 35.000 Artikel wird das Angebot umfassen, wobei gemäß der Auflage der Stadt keine Sortimentsüberschneidungen zur Innenstadt bestehen.

Im Eingangsbereich wird eine „Mall“ zum Verweilen einladen. Dort ist ein Sitzcafé mit Außenbereich geplant, dazu Bäckerei- und Metzgereiangebote sowie einer „heißen Theke“. Eventuell soll auch noch ein weiteres Imbissangebot dort Platz finden. „Wir denken da zum Beispiel an Sushi – so etwas gibt es bisher in Bad Hersfeld noch nicht“, erklärt Schorn. Im Zuge der Baumaßnahme wir eine Fußgänger-Passage zwischen Hainstraße und Heinrich-von-Stephan-Straße geschlagen. Dies war ein Wunsch der Stadtplanung, um eine direkte Anbindung zwischen Rechberg-Gelände und Innenstadt zu schaffen. Großzügige Parkflächen stehen im rückwärtigen Bereich bereit, dort wird außerdem ein zusätzliches Parkdeck gebaut, damit sowohl Mitarbeiter als auch Kunden genügend Stellplätze vorfinden. Insgesamt werden mit der Fertigstellung rund 100 Arbeitsplätze neu entstehen. Damit wird auch das Rechberg-Gelände wieder vervollständigt. Dort musste der frühere EDEKA-Markt dem Ausbau des OBI-Marktes weichen. „Doch unsere Kunden warten darauf, dass wir dort wieder präsent sind“, so Schorn. „Wir freuen uns, wenn es nun hoffentlich bald losgehen kann.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.