Neue Einstiegsmöglichkeiten in Ludwigsau und Niederaula

In Ludwigsau und Niederaula gibt es neue Bushaltestellen. Foto: nh

Der NVV richtet gemeinsam mit dem Landkreis und Kommunen mehr Bushaltestellen in Ludwigsau und Niederaula ein.

Ludwigsau/Niederaula.  Gemeinsam mit dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg sowie den Kommunen Ludwigsau und Niederaula hat der NVV bereits in den Osterferien weitere NVV-Bushaltestellen eingerichtet. Damit wurden neue Zustiegsmöglichkeiten geschaffen, die sowohl den Fahrgästen im Berufsverkehr als auch im Schulverkehr dienen werden. Im Ortsteil Ludwigsau-Mecklar wurde entlang der Linie 320 (Bad Hersfeld – Ludwigsau) die neue Haltestelle DHL eingerichtet. Montags bis freitags halten dort die Busse mit den Abfahrten ab Bad Hersfeld um 6 Uhr und um 7.30 Uhr. Rückfahrten gibt es ab der neuen Haltestelle DHL um 12.04 Uhr, 17.07 Uhr und 18.07 Uhr. Entlang der regionalen Buslinie 390 (Bad Hersfeld – Alsfeld) wurde im Gewerbegebiet Niederaula die neue Haltestelle „An der Landwehr“ in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet. Dazu fahren die Busse von der Bundesstraße B 62 ab und bedienen die Haltestelle auf der Parallelfahrbahn. Die Buslinie 390 verkehrt an allen Wochentagen, montags bis freitags z.B. von ca. 5 Uhr bis 20 Uhr im 2-Stunden-Takt. Mit dieser neuen Zugangsmöglichkeit wird die Anbindung der Deutschen Post (DHL) und einiger weiterer Unternehmen an den öffentlichen Nahverkehr erheblich verbessert.

Besucher und Pendler, die mit dem Bus zum Arbeitsort fahren, müssen nun nicht mehr den über 1.000 Meter langen Weg zur nächstgelegenen Haltestelle im Ortskern entlang der Bundesstraße laufen.

Die Busse der Linien 380 (Bad Hersfeld – Kirchheim) und 381 (Haunetal – Niederaula) bedienen im Ortsteil Niederaula-Kerspenhausen zu Schulzeiten die Haltestelle „An der Linde“ nun auch in Fahrtrichtung Niederaula. Der NVV und der Landkreis Hersfeld-Rotenburg versprechen sich von den neuen Haltestellen, die von den Gemeinden Ludwigsau und Niederaula finanziert wurden, zusätzliche Fahrgäste zu gewinnen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Riesige Ölspur verunreinigt Industriegebiet Friedewald

Feuerwehr am Samstagmorgen über vier Stunden lang im Einsatz 
Riesige Ölspur verunreinigt Industriegebiet Friedewald

Rotenburger Finanzen im Lot: Es gibt keinen Schuldenberg mehr

Am Donnerstag stellte Bürgermeister Christian Grunwald den Haushaltsplanentwurf für Rotenburg vor: Neben verminderten Schulden gibt es mehr Zukunftsinvestitionen.
Rotenburger Finanzen im Lot: Es gibt keinen Schuldenberg mehr

Schwabenhaus lädt zum Neujahrsempfang nach Heringen

Der Fertighaushersteller Schwabenhaus lädt 2018 erstmals zu einem Neujahrsempfang
Schwabenhaus lädt zum Neujahrsempfang nach Heringen

Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Orkan Friederike sorgte auch in Bebra dafür, dass die Mitarbeiter jede Menge zu tun hatten
Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.