Neue Vorstandsmitglieder beim MGV Liederkranz

Der Vorstand des MGV Liederkranz 1895 Breitenbach Foto: nh

Bei der Jahreshauptversammlung des MGV Liederkranz 1895 Breitenbach wurde vor allem mehr Anwesenheit zu den Proben und Auftritten gewünscht.

Breitenbach. Der Vorstand des MGV Liederkranz freut sich sehr, mitteilen zu können, dass sich in Rolf Möller als stellvetretenter Vorsitzender sowie Jörg Schröder als Schriftführer zwei aktive Sänger gefunden haben, die Vorstandsarbeit zu unterstützen.Diese Neubesetzungen waren nötig geworden, da sich Walter Scheuch nach 18-jähriger sowie Bernd Wilfert nach vierjähriger Vorstandsarbeit aus persönlichen Gründen nicht zur Wiederwahl stellten.

Beiden wurde für die hervorragend geleistete Arbeit gedankt und darauf hingewiesen, dass sie merklich dazu beigetragen haben, dass sich der Verein entgegen dem allgemeinen Trend in einem vorzüglichen Zustand befindet.

Berichte, Wahlen und Anträge standen bei der Vollversammlung des MGV Liederkranz 1895 Breitenbach an.Der neue und alte Vorsitzende Peter Spieß begrüßte am Samstag, 15. Januar, rund 40 Mitglieder zur turnusmäßig stattfindenden Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Breitenbacher Hof in Breitenbach darunter der Ehrenvorsitzende Georg Jargon, sowie die Ehrenmitglieder Leonhard Borschel, Georg Fey II als auch Heinz Aschenbrenner.

Frank Hildebrand berichtete, dass der Verein finanziell auf sehr gesunden Füßen steht. Dies sei zum einen zurückzuführen auf eine sehr großzügige Spende als auch auf die durchweg positiv verlaufenen Aktivitäten, unter anderem das stattgefundene Sommerfest, was auch aufgrund der erfreulich großen Resonanz einige Euro in die Vereinskasse spülten. Michael Maiwald, der nun bereits im zehnten Jahr für den MGV als Chorleiter aktiv ist,  zog ebenfalls eine durchweg positive Bilanz über die neu eingeübten und vorgetragenen Liedvorträge. Allerdings wies er daraufhin, dass in den Chorproben ein gewisser Stamm von Nöten sei, um das Liedgut schneller und effizienter einüben zu können.

Dies sei leider im vergangenen Jahr nicht durchgehend der Fall gewesen. Hier gilt es, den Hebel anzusetzen und eben diesen Stamm zu animieren, die Chorproben kontinuierlicher zu besuchen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Waldhessen sollen Frau (18) vergewaltigt haben - nun spricht der Vater des Opfers

Der Kreisanzeiger sprach mit dem Vater des Opfers der mutmaßlichen Vergewaltigung von Mallorca
Waldhessen sollen Frau (18) vergewaltigt haben - nun spricht der Vater des Opfers

Asphaltfertiger brannte in Lagerhalle

Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers verhindern
Asphaltfertiger brannte in Lagerhalle

Die „Ronshisser Leimendämmler“ in New York .....

Ronshausen. Die "Ronshisser Leimendämmler" in New York... waren sie zwar nicht, aber in dem Musical, "Ich war noch niemals in New Yor
Die „Ronshisser Leimendämmler“ in New York .....

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.