Mit neuem Vorstand: Segelsaison in Bebra hat begonnen

Vorstand (1. Reihe v.l.): 1. Vorsitzende Dieter Rippert, Pressewartin Kathrin Warzog, Schrift-­führerin Heike Metz, 1. Beisitzerin Beate Barth,2. Beisitzer Michael Macheledt. Hintere Reihe (v.l.): 2. Vorsitzender Michael Dorfschäfer, Takelmeister Peter von Wnuk-Lipinski, Jugendwart Thomas Metz und Kassenwart Gottfried Warzog.

Der Segelclub Bebra e.V. hat passend zum Saisonstart nun auch einen neuen Vorstand gewählt

Bebra. Nachdem der ­Segelclub Bebra e.V. zwei Jahre nur einen zweiten Vorsitzenden, Dieter Rippert, hatte, wurde dieser bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit großer Mehrheit zum 1. Vorsitzenden gewählt. Das Amt des 2. Vor­sitzenden übernimmt fortan Michael Dorfschäfer.

Dieter Rippert blickte auf eine erfolgreiche Saison 2017 zurück und würdigte die gute Vereinsarbeit bei der ­In­standhaltung des Geländes und der Steganlagen. Er hoffe auf eine rege Teilnahme der diesjährigen Regatten. Der Segelclub Bebra e.V. startet gestern mit dem Ansegeln in die neue Saison. Wie auch in den letzten Jahren sind Gäste und neue Mitglieder immer gerne willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie für das Klinikum Bad Hersfeld

PD. Dr. med. Ralf Kraus löste zum Jahreswechsel PD Dr. Rüdiger Volkmann ab.
Neuer Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie für das Klinikum Bad Hersfeld

Neujahrsempfang der SPD Bad Hersfeld

 Themen waren unter anderem der Hessentag, die Digitalisierung und Ehrenamt im ländlichen Raum.
Neujahrsempfang der SPD Bad Hersfeld

Nachwuchs aufgepasst: Roth sucht junge Journalisten

Jetzt für den Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag bewerben
Nachwuchs aufgepasst: Roth sucht junge Journalisten

Drei Fraktionen unterstützen Stenda

CDU, FDP und FWH sprechen sich für Stendas Wiederwahl aus.
Drei Fraktionen unterstützen Stenda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.