Mit neuem Vorstand: Segelsaison in Bebra hat begonnen

Vorstand (1. Reihe v.l.): 1. Vorsitzende Dieter Rippert, Pressewartin Kathrin Warzog, Schrift-­führerin Heike Metz, 1. Beisitzerin Beate Barth,2. Beisitzer Michael Macheledt. Hintere Reihe (v.l.): 2. Vorsitzender Michael Dorfschäfer, Takelmeister Peter von Wnuk-Lipinski, Jugendwart Thomas Metz und Kassenwart Gottfried Warzog.

Der Segelclub Bebra e.V. hat passend zum Saisonstart nun auch einen neuen Vorstand gewählt

Bebra. Nachdem der ­Segelclub Bebra e.V. zwei Jahre nur einen zweiten Vorsitzenden, Dieter Rippert, hatte, wurde dieser bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit großer Mehrheit zum 1. Vorsitzenden gewählt. Das Amt des 2. Vor­sitzenden übernimmt fortan Michael Dorfschäfer.

Dieter Rippert blickte auf eine erfolgreiche Saison 2017 zurück und würdigte die gute Vereinsarbeit bei der ­In­standhaltung des Geländes und der Steganlagen. Er hoffe auf eine rege Teilnahme der diesjährigen Regatten. Der Segelclub Bebra e.V. startet gestern mit dem Ansegeln in die neue Saison. Wie auch in den letzten Jahren sind Gäste und neue Mitglieder immer gerne willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall mit vier verletzten Personen auf der A 4

Auf der A 4 zwischen Friedewald und Hönebach ereignete sich am frühen Donnerstagabend ein Unfall zwischen zwei Autos.
Unfall mit vier verletzten Personen auf der A 4

BMW von Grundstück in Hillartshausen gestohlen

Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. Der Wagen wurde am Mittwochabend gestohlen.
BMW von Grundstück in Hillartshausen gestohlen

Unfall Schenklengsfeld: 18-Jährige prallt gegen Baum 

Der Unfall ereignete sich auf der Landesstraße 3341.
Unfall Schenklengsfeld: 18-Jährige prallt gegen Baum 

Unachtsamkeit: Sattelzug auf A7 bei Niederaula geschleudert und umgekippt

Donnerstagmorgen: Ein 53-jähriger Sattelzugfahrer kam erst auf der Bankette am Fahrbandrand zum Stehen.
Unachtsamkeit: Sattelzug auf A7 bei Niederaula geschleudert und umgekippt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.