Ziel Spitzenmedizin: Neue Ärztliche Direktoren im Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg

Amtseinführung mit Urkunden: In der offiziellen Feierstunde wurden die neuen Ärztlichen Direktoren im HKZ eingeführt. Im Bild von links: Dr. Michal Koch, Dr. Reinhard Funck, Priv. Doz. Dr. Dieter Fischer, Dr. Marcel Kunde und Martin Ködding.

Privatdozent. Dr. Dieter Fischer und Dr. Marcel Kunde übernehmen für vier Jahre die Position des Ärztlichen Direktors im Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg.

Rotenburg. In der Chefarztkonferenz des Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg wurden PD Dr. Dieter Fischer zum neuen Ärztlichen Direktor und Dr. Marcel Kunde zu seinem Stellvertreter gewählt. Ihre Amtszeit für die Dauer von vier Jahren startete am 1. Februar. Die Ärztlichen Direktoren sind in ihrer Funktion Mitglieder der Betriebsleitung des Herz-Kreislauf-Zentrums, in der sie, gemeinsam mit der pflegerischen Leitung Stefanie Lehman und der standortverantwortlichen Prokuristin Sabine Eydt, die Geschicke der Klinik leiten. Den Dank für das in ihn gesetzte Vertrauen bekundete Dr. Fischer in seiner Antrittsrede und hob an, er sei zuversichtlich, dass das Ziel Spitzenmedizin in unserer Region zu etablieren, der richtige Weg für das Herz-Kreislauf-Zentrum sei. „Durch die Einbindung der Ärztlichen Direktoren in die Leitungsstruktur der Klinik und deren strategische Planungen sind wir als Mediziner maßgeblich an Entscheidungsfindungen und deren Durchsetzung beteiligt.“ „Die Balance zwischen medizinischem Fortschritt und Ökonomie ist in einem paritätisch besetzten Gremium wie der Betriebsleitung sicher nicht immer leicht, aber das erklärte Ziel aller Beteiligten,“ bemerkte Fischer abschließend.

In seinem Vortrag wünschte Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Michael Koch beiden eine glückliche Hand und viel Erfolg in ihrem neuen Verantwortungsgebiet. Die kleinen Feierstunde diente auch einem Rückblick auf bewegte zwei Jahre seit Übernahme der Klinik durch das kommunale Klinikum Bad Hersfeld und dem Ausblick auf anstehende Meilensteine . „Wir wollen heute nicht nur von Herausforderungen und Risiken sprechen, sondern auch zuversichtlich das wahrnehmen, was wir in dieser Region an Gesundheitsvorsorge haben und mit der neuen Klinikstruktur absichern wollen. Unser Angebot an medizinischer Versorgung kann sich sehen lassen“, so Koch, „Hier lohnt es sich, unser Angebot zu sichern und auszubauen, damit die Gesundheitswirtschaft als einer der größten Arbeit- und Ausbildungsgeber in der Region für uns erhalten bleibt.“ Den scheidenden Amtsträgern Prof. Dr. Ardawan Rastan und Dr. Reinhard Funck dankte Dr. Koch auch im Namen der Klinikleitung für ihre erfolgreiche Arbeit der vergangenen Amtsperiode.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall auf der A7: Rettungshubschrauber im Einsatz

80-Jähriger fuhr in der Linkskurve geradeaus, kam von der Spur ab und prallte gegen Sattelzug.
Schwerer Verkehrsunfall auf der A7: Rettungshubschrauber im Einsatz

SEB-Chef Stefan Knoche erklärt Heringern Bebras Erfolgsgeheimnis

Beim Runden Tisch der Heringer Wirtschaft: Der Weg ist das Ziel!
SEB-Chef Stefan Knoche erklärt Heringern Bebras Erfolgsgeheimnis

Eichenprozessionsspinner in Kirchheim: Kommando im Einsatz 

Freiwillige Feuerwehr und Gesundheitsamt vor Ort, um Personenschäden zu vermeiden.
Eichenprozessionsspinner in Kirchheim: Kommando im Einsatz 

Schüler der BGGS zu Besuch im GAMA-Altenhilfezentrum

Am Montag präsentierte die Klasse 6c den Bewohnern des Altenhilfezentrums akrobatische Elemente.
Schüler der BGGS zu Besuch im GAMA-Altenhilfezentrum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.