Ein neuer Blick auf Alheim

+

Alheim. Grundschüler erstellen Heimatbuch „aus Kinderaugen“

Alheim. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Lindenschule Heinebach haben sich im Sachunterricht mit ihrer Heimatgemeinde Alheim intensiv beschäftigt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn die Klasse hat wirklich viel Energie – gemäß dem Motto "Alheim – voller Energie" – in die Zusammenstellung und Gestaltung des Heftes "Alheim – aus Kinderaugen" gesteckt, das mit reichlich Informationen gespickt ist. Die Kinder haben sich mit viel Spaß und Elan mit der Erforschung ihrer Heimat, den Vereinen, den Ortsteilen der Gemeinde Alheim beschäftigt und die Texte beinhalten viele interessante Informationen, die vielen Einwohnern so sicherlich (noch) nicht bekannt sind – oder wussten Sie etwa, dass der Gips in Oberellenbach noch mindestens für 30 Jahre reicht? Oder dass ein Gast­angler am 26. April 2004 einen Karpfen von 25,2 kg und 99 cm Länge gefangen hat? Und es gibt noch vieles, vieles mehr zu entdecken…

Ursprünglich sollte das Büchlein als Festschrift zum Schulfest erscheinen, doch leider wurde es nicht rechtzeitig fertig. Damit die Schüler sich die viele Arbeit nicht umsonst gemacht haben, übernahm die Gemeinde Alheim  – von der tollen Leistung der Viertklässler beeindruckt – spontan den Vertrieb des Buchs.Pro verkauftem Exemplar wird eine Spende in Höhe von einem Euro an die Klassenkasse der 4b gehen.Die Heftchen "Alheim – aus Kinderaugen" können zum Preis von 5 Euro im Bürgerbüro der Gemeinde Alheim im Rathaus Baumbach und Bürgerbüro Heinebach gekauft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erneuerung der Meisebacher Straße

Die Fahrbahnbereiche als auch Nebenanlagen wie Gehwege sind in der Meisebacher Straße über größere Teilflächen extrem schadhaft.
Erneuerung der Meisebacher Straße

Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Die Polizei bittet um Hinweise. 
Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Sattelzugfahrer wurde nach eigenen Angaben stark vom Gegenverkehr geblendet, wodurch er von der Fahrbahn abkam.
Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Die Gemeinde Friedewald ist in diesem Jahr eine von drei hessischen Kommunen, die für zwei Monate vom Hessischen Literaturrat eine Autorenresidenz erhält.
Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.