Neuer OBI-Markt mit großem Gartenparadies feierlich eröffnet

Architekt Frank Dorbritz (re.) überreicht einen symbolischen OBI-Schlüssel an Marktleiter Tobias Güntsch. Foto: Buschky

Am Mittwochabend lud Marktleiter Tobias Güntsch und das OBI-Team zur offiziellen Eröffnung in den neuen OBI-Markt ein.

Bad Hersfeld. Der vergangene Mittwoch war ein ganz besonderer Tag für OBI-Geschäftsführer Tobias Güntsch und sein gesamtes OBI-Team: Der Bad Hersfelder OBI-Markt wurde nach über einjährigem, großen Umbau offiziell wieder eröffnet. Gefeiert wurde das am Mittwochabend mit zahlreichen geladenen Gästen, einem schmackhaftem Buffet, Getränken und einem DJ.

Mit einer rührenden Ansprache begrüßte OBI-Markt-Leiter Tobias Güntsch alle Anwesenden und freute sich, alle im neuen OBI-Markt nach dem großen Umbau zu empfangen. „Seit über 33 Jahren ist der OBI-Markt in Bad Hersfeld eine feste und zuverlässige Adresse für Heimwerker und Gartenliebhaber“, erklärte OBI-Geschäftsführer Dr. Marcus Lange. „Nach dem Umbau ist dieser Markt, vor allem auch mit dem großen neuen Gartenparadies, für Kunden noch attraktiver geworden.“ Dr. Lange sei ein schwieriger Verhandlungspartner, wie er über sich selbst sagte. „Aber der schwierigste Verhandlungspartner waren sie, Herr Rechberg“, scherzte der Geschäftsführer, stolz auf das Endergebnis nach dem Umbau. Für den Erfolg des Hersfelder OBI-Markts seien vor allem die Mitarbeiter und die treuen Kunden verantwortlich, betonte Dr. Lange. Besonders emotional wurde es, als Bürgermeister Thomas Fehling seine Glückwünsche zu dem neuen OBI bekundete: „Lieber Herr Güntsch, ihr Vater wäre jetzt sicherlich sehr stolz auf sie.“

Als symbolischer Akt zur offiziellen Neueröffnung nach dem Umbau überreichte Architekt Frank Dorbritz am Ende einen großen, symbolischen OBI-Schlüssel an Marktleiter Tobias Güntsch.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Koch: "Wir investieren in die Zukunft der Feuerwehren"

Förderverein unterstützt Kreisjugendfeuerwehren
Koch: "Wir investieren in die Zukunft der Feuerwehren"

Bebra: Inklusion inmitten der Stadt

Der Verein Soziale Förderstätten entzerrt mit dem Neubau in der Bebraer Friedrichstraße die Situation in der Wohnstätte Am Wasserturm, in der sich die Bewohner Zimmer …
Bebra: Inklusion inmitten der Stadt

Bebraner betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Ohne gültige Fahrerlaubnis aber mit Alkohol im Blut war am gestrigen Samstag ein 47-Jähriger aus Bebra mit seinem Fahrzeug unterwegs.
Bebraner betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Wie Kino funktioniert: Hinter den Kulissen des Cineplex

So kommt der Blockbuster auf die große Leinwand.
Wie Kino funktioniert: Hinter den Kulissen des Cineplex

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.