Neujahrsappell in der Alheimer Kaserne... Bildergalerie!

Rotenburg. Die Nachricht von der Schließung der Alheimer Kaserne stand beim diesjährigen Neujahrsappell des Führungsunterstützungsbataillons 286 i

Rotenburg. Die Nachricht von der Schließung der Alheimer Kaserne stand beim diesjährigen Neujahrsappell des Führungsunterstützungsbataillons 286 im Mittelpunkt.

Es sei dies das Ereiegnis im vergangenen Jahr gewesen, das den Verband am meisten geprägt habe, so Kommandeur Uwe Reinhardt in seiner Ansprache. Auch Bürgermeister Manfred Fehr erklärte, vor einem Jahr habe niemand ahnen können dass man heute vor einer derart veränderten Situation stehe.

Reinhardtbekräftigte noch einmal die gute Zusammenarbeit mit den Bürgern vor Ort. In seinen 20 Dienstjahren sei er nirgends so freundlich aufgenommen worden wie in Rotenburg, erklärte er.

Und Bürgermeister Fehrsagte, es sei schade, dass die vielen Argumente die für Rotenburg sprachen, nicht ausgereicht hätten.

In seinem Jahresrückblick berichtete Reinhardtstolz, dass 100 Soldaten aus Rotenburg im Auslandseinsatz waren und viele wurden für ihre gute Leistung ausgezeichnet. Er dankte deshalb seinen Soldaten für ihr großes Engagement sowohl vor Ort wie auch im Einsatz.

Anschließend gab es noch einige Ehrungen: Feldwebel Marcel Kleint und Stabsunteroffizier Michael Tröbs erhielten stellvertretend für insgesamt zwölf Soldaten ein Zertifikat über einen erfolgreichen IT-Lehrgang. Künftig können sie als Instruktoren ihre Kameraden an den Netzwerksystemen ausbilden.

Ihre beiden Ausbilder von der Hochschule Fulda, Christoph Seifert und Christian Pape – beides Reserveoffiziere – wurden mit dem Commanders Coin geehrt. Oberfeldwebel Janina Wöhler erhielt für herausragende Leistung und vorbildliche Pflichterfüllung eine förmliche Anerkennung. Und auch für die frischgebackene Kompaniechefin Hauptmann Katharina Tibbetts hatte der Kommandeur noch eine gute Nachricht: Sie erhält eine höhere Besoldung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Auf die Plätze, fertig, los! Bei dem Hindernislauf am 24. Oktober sind bis zu 250 Athleten auf der Strecke zugelassen.
White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Amazon unterstützt Kleine Helden

Anlässlich der Aktion "Amazon goes Gold" wiesen die Mitarbeiter auf das Schicksal krebskranker Kinder hin.
Amazon unterstützt Kleine Helden

Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Trinklieder aus dem Mittelalter
Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.