Neulernen, Dazulernen, Umlernen

+

Bad Hersfeld. Heute erscheint das Volkshochschulprogramm 2014.

Waldhessen. "Hello, bonjour, dzień dobry – wer seine Mitmenschen in einer anderen Sprache begrüßen und die dafür notwendigen Kenntnisse erwerben möchte, ist in einem der zahlreichen Sprachkurse der Volkshochschule genau richtig". Das machte Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz anlässlich der Vorstellung des aktuellen Volkshochschulprogramms des Landkreises Hersfeld-Rotenburg für das erste Halbjahr 2014 deutlich. Dieses liegt ab heute 23. Januar in den Verwaltungen, Banken und Bibliotheken aus und kann kostenlos mitgenommen werden. Auch online ist es unter www.vhs-hersfeld.de einsehbar.

Auch in vielen anderen Bereichen, zum Beispiel in der beruflichen Bildung, kann man in der Volkshochschule neulernen, dazulernen oder umlernen: Rhetorik, Zeit- und Projektmanagement, Buchführung oder Controlling sind hier nur einige Themen. Im EDV-Bereich gibt es zahlreiche Kurse zu den aktuellen Anwendungsprogrammen, aber auch zu Spezialanwendungen wie Jimdo und Prezi. E-Mail, Internet, Facebook und Co. gehören ebenso dazu wie Maus- und Tastaturtraining. Den unterschiedlichen Lernbedürfnissen der Teilnehmenden wird dadurch Rechnung getragen, dass neben Intensiv-Kursen auch Kurse angeboten werden, in denen der Lernstoff "mit Muße und in aller Ruhe" vermittelt wird.

Das neue Programm beinhaltet außerdem wieder viele Kurse zur gesundheitlichen Bildung und Prävention: Yoga, Qi Gong, Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung sind nur einige Entspannungstechniken, die angeboten werden. In anderen Kursen kann man die körperliche Fitness neu entdecken, im Alter fit bleiben, den Rücken stärken, Schwimmen lernen oder sich bei Stepp-Aerobic und Fun Sport verausgaben. Vorträge zu verschiedenen Themen, Kurse speziell für Frauen sowie Kurse für Kinder in der Jungen VHS runden das Angebot ab.

Anmeldungen sind ab dem 23. Januar möglich; die knapp 400 Kurse beginnen über das ganze Halbjahr verteilt – Semesterstart ist am 10. Februar.

Beratung:

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkshochschule helfen gerne, den richtigen Kurs zu finden, und beantworten alle Fragen rund um das neue Programm montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr entweder direkt in der Geschäftsstelle in Bad Hersfeld, Leinenweberstraße 5, oder telefonisch unter der Rufnummer 06621/87-3803.

Eine spezielle Beratung für das Erlernen der deutschen Sprache findet am Mittwoch, 5. Februar 2014, um 18 Uhr im Raum 16 der Konrad-Duden-Schule, Neumarkt 33 in Bad Hersfeld statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Polizei sucht Täter, der einen 21-Jährigen mit einem Kniestoß ins Gesicht schwer verletzt hat
Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Der Transporter fuhr auf die Verkehrsinsel in Bad Hersfeld auf, krachte dann in eine Bushaltestelle, der Fahrer flüchtete.
Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Mehr als nur ein Hobby: 57-Jähriger ist seit seiner Kindheit in der Feuerwehr tätig.
Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Zwei Körperverletzungen vom Freitagabend  auf dem Lullusfest in Bad Hersfeld teilt die Polizei mit.
Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.