Neuwahlen als Höhepunkt

JHV der DLRG Ortsgruppe ObersuhlObersuhl. Hhepunkt der diesjhrigen Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Oberuhl e.V. waren die Neuwa

JHV der DLRG Ortsgruppe Obersuhl

Obersuhl. Hhepunkt der diesjhrigen Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Oberuhl e.V. waren die Neuwahlen. Als Vorsitzender wurde Michael Kaufmann wiedergewhlt. Auch der stellv. Vorsitzende Matthias Reuter wurde in seinem Amt besttigt. Christine Rinner begleitet weiter das Amt der Kassiererin, Johannes Jordan ist neuer Technischer Leiter zusammen mit Jrgen Brill. Als Schriftfhrerin neu in den Vorstand gewhlt wurde Kathrin Stephan und Simone Hornickel bleibt weiter Pressewartin. In der Jugendversammlung wurden Carina Mller und Anika Bachmann zu den neuen Jugendwartinnen gewhlt und in der Jahreshauptversammlung besttigt. Kassenprferinnen sind Ilka Fey und Sabine Buchenau.

Eine gute Bilanz zog der Verein, dem aktuell 396 Mitglieder angehren, fr das vergangene Jahr. Sie veranstalteten im Wildecker Freibad einen Aktionstag mit Volleyballturnier, Sechs-Stunden-Schwimmen, Kinderolympiade, einer Bobbesbombenmeisterschaft und einer Oldie-Disco. Die Weihnachtsfeier mit Besuch auf der Richelsdorfer Kegelbahn und anschlieendem gemtlichen Beisammensein kam bei den Mitgliedern gut an.Auch die DLRG-Jugend war im letzten Jahr aktiv. Die Vereinsmeisterschaften wurden im heimischen Hallenbad ausgerichtet, als fleiige Helfer beim Obersuhler Weihnachtsmarkt waren sie dabei und eine kleine Weihnachtsfeier mit Geschenken fand im Hallenbad statt. Einige Jugendliche der Ortsgruppe fuhren wieder zum Rettungswachdienst nach Heiligenhafen, um fr die Sicherheit der Ostseeurlauber zu sorgen. Abgerundet wurden die Jahresberichte durch eine Fotoshow, die der stellv. Vorsitzende Matthias Reuter vorbereitete.

Doch die grte ehrenamtliche Arbeit des Vereins liegt in den wchentlichen bungsabenden. Angefangen beim Kurs Wir lernen Schwimmen ber die Seepferdchengruppe, Bronze-, Silber- und Goldgruppe, die Rettungsschwimmerausbildung bis hin zum Erwachsenenschwimmen und der Wassergymnastik leisteten alle Ausbilder und bungsleiter hervorragende Arbeit. Dies wurde durch ein Dankeschn und kleinen Prsenten belohnt. Die DLRG Ortsgruppe freut sich ber die tolle Resonanz im vergangenen Jahr bei der Teilnahme an den bungsabenden. Jeden Montag seien 90 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsenen dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Petra Wetzel flüchtete mit einem Heißluftballon aus der DDR – der KA sprach mit ihr über die waghalsige Flucht
Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Filmreife Flucht mit dem Ballon: Petra Wetzel sprach mit dem KREISANZEIGER über ihre waghalsige Flucht aus der DDR

Die Familien Strelzyk und Wetzel starten im Sommer 1979 einen Fluchtversuch aus der DDR in einem selbstgebauten Heißluftballon. Als „Ballon“ läuft das lebensgefährliche …
Filmreife Flucht mit dem Ballon: Petra Wetzel sprach mit dem KREISANZEIGER über ihre waghalsige Flucht aus der DDR

Herkules-Center macht dicht!

Bad Hersfeld. Das Bad Hersfelder Herkules-Center schließt seine Türen am 27. September dieses Jahres. Alle Mitarbeiter sollen versetzt werden.
Herkules-Center macht dicht!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.