„Nicht jeder Zweck heiligt die Mittel“

"Sie sollten aufpassen, dass Sie sich nicht auf das Niveau des Gegners herablassen", meint KA-Redaktionsleiter Karsten Knödl zu Hans Ries

"Sie sollten aufpassen, dass Sie sich nicht auf das Niveau des Gegners herablassen", meint KA-Redaktionsleiter Karsten Knödl zu Hans Ries

AUF EIN PAAR WORTEvon KARSTEN KNÖDL

Sehr geehrter Herr Ries,

Sie sind fraglos ein Geschenk des Himmels für jeden Journalisten. Ob Sie es auch für Ihre Stadt sind, daran scheiden sich die Geister. Die einen sagen so, die anderen so. Ich vermag dazu kein Urteil abzugeben.

In zumindet einem Punkt bin ich mit Ihnen jedoch völlig einer Meinung: Mit Rechtsradikalen macht man keine Geschäfte! Und das sollte übrigens auch die Meinung eines jeden klardenkenden Deutschen sein. Schön, dass Sie versuchen, diese – ihre – Überzeugung im "Fall des Schrotthändlers Detlef Knierim" auch in die Tat umzusetzen. Leider scheinen Ihnen einige Heringer Stadtverordnete – aus mir völlig unverständlichen Gründen – die Gefolgschaft zu verweigern.

Doch bei manchen Dingen, die Sie tun, da frage ich mich: Schießen Sie nicht gelegentlich mal übers Ziel hinaus?" Beispiel: Als Rathaus-Chef haben Sie Zugang zu sensiblen Daten, können vertrauliche Akten, polizeiliche Führungszeugnisse und dergleichen einsehen. Aber: Gilt es nicht, diese Informationen auch vertraulich zu behandeln?

Auch wenn es Ihnen in den Fingern jucken mag, wenn Sie es in die Welt hinausschreien möchten – "Schaut mal her, was dieser Knierim für ein Kerl ist" – so geht es da draußen, in Heringen, oder in Waldhessen, doch niemanden etwas an, wie oft und weswegen Herr Knierim schon mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist. Oder?

Das ändert nichts an meiner Einstellung, dass Sie in der Sache Recht haben. Nur: Nicht jeder Zweck heiligt die Mittel, und Sie sollten aufpassen, dass Sie sich nicht auf das Niveau des Gegners herablassen.

Mit nachdenklichen Grüßen

Karsten Knödl

+++

HIER der Artikel von Hans Ries ("Betrug am eigenen Gemeinwesen"), auf den sich der Kommentar von Karsten Knödl bezieht

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Ralf Bauer und Ann Cathrin Sudhoff begeisterten das Publikum mit „Gut gegen Nordwind“ beim „Anderen Sommer“ zweimal in der Stiftsruine.
Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.