„Nicht stimmlos bleiben“

Mercedes Thiel im Kreisanzeiger Interview: Darum ist die EU-Wahl so wichtig Waldhessen. Am 7. Juni ist Europawahl, die wahrscheinlich am meisten unter

Mercedes Thiel im Kreisanzeiger Interview: Darum ist die EU-Wahl so wichtig

Waldhessen. Am 7. Juni ist Europawahl, die wahrscheinlich am meisten unterschtzte Wahl. Wir sprachen mit Mercedes Thiel, Leiterin des Europe Direct Brgerbros Bad Hersfeld, ber die Bedeutung der Wahl und die Wichtigkeit des Europischen Parlaments.

Kreisanzeiger: Warum sollte man sich an der Wahl zum Europischen Parlament am 7. Juni beteiligen?Thiel: Europa betrifft uns alle, ohne dass wir uns dessen stets bewusst sind und wenn man sich selbst nicht an der Wahl beteiligt, entscheiden andere, wer im einzigen direkt gewhlten EU-Organ die Brgerinnen und Brger vertritt.

KA: Welchen Einfluss hat denn das Europische Parlament auf unser Leben?Thiel: Es geht um Entscheidungen, die unseren Alltag prgen: die Lebensmittel auf unserem Teller, der Preis der Waren in unserem Einkaufskorb, die Qualitt der Luft in unserer Heimat, die Sicherheit des Spielzeugs unserer Kinder. Da sollte man nicht stimmlos bleiben.

KA: Wer kann denn berhaupt whlen?Thiel: Als EU-Brger knnen wir an den Europawahlen in unserem Heimatland teilnehmen oder in einem anderen EU-Land, in dem man momentan lebt. Zu beachten ist, dass mindestens 18 Jahre alt ist.

KA: Haben die Abgeordneten, die gewhlt werden, berhaupt genug Einfluss?Thiel: Viele, vermutlich sogar die meisten der Gesetze in einem Mitgliedsland, setzen EU-Rechtsakte um, die von Europa-Abgeordneten verabschiedet wurden. Und es geht nicht nur um Gesetze wie neue Straen, sauberere Strnde, Forschung, Bildung und Entwicklungshilfe das alles kostet Geld. Die Europa-Abgeordneten entscheiden und wachen darber, wohin die EU-Mittel flieen.

KA: Sind ber 700 Abgeordnete nicht zu viele?Thiel: Nein. Europa whlt im Juni 736 Volksvertreter, d.h. Vertreter aller Vlker aus 27 Mitgliedsstaaten, Vertreter von ber 495 Mio. Menschen!

KA: Warum kommt es denn auf jede Stimme an?Thiel: Kurz gesagt: Weil wir ein starkes und selbstbewusstes Parlament brauchen, das zu Recht sagen kann, dass es das einzige Organ ist, welches die Legitimation hat, die Interessen aller Brgerinnen und Brger in der EU zu vertreten.

xxxxxxxxxx EXTRA HINTERGRUND xxxxxxxxxxx

Partner fr Europainteressierte

Das Europe Direct Brgerbro ist Anlaufstelle fr alle Fragen rund um Europa in der Region Osthessen.

Das Brgerbro in Bad Hersfeld bietet Rat, Untersttzung und Antworten zu Themen aus europischer Politik, Rechtssetzungen, Programmen und Finanzierungsmglichkeiten der EU.

Leiterin Mercedes Thiel: Wir verstehen uns als Partner aller europainteressierten Brger und Vereinigungen der Region und kooperieren erfolgreich mit den Akteuren der Europaarbeit im Land Hessen und darber hinaus.

Europe Direct Relais gibt es in allen EU-Lndern. Diese sind so miteinander vernetzt, dass man die Mglichkeit zur europaweiten und weltweitKooperation hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Renommierter Schauspieler André Hennicke im Strandkorbgespräch

Fünf Rollen in einem Festspielstück: Hennicke stellt sich der Herausforderung.
Renommierter Schauspieler André Hennicke im Strandkorbgespräch

Auto nach Crash mehrfach überschlagen

Der 19-jährige Fahrer war zwischen Baumbach und Braach vermutlich zu schnell auf regennasser Fahrbahn unterwegs.
Auto nach Crash mehrfach überschlagen

Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Petra Wetzel flüchtete mit einem Heißluftballon aus der DDR – der KA sprach mit ihr über die waghalsige Flucht
Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.