Keine Bahn zwischen Bebra und Eschwege

Ein Oberleitungsschaden sorgt für Beeinträchtigungen zwischen Bebra und Eschwege. Vermutlich verkehrt bis Samstag, 12 Uhr, kein Zug auf der direkten Strecke.

Bebra. Ein Oberleitungsschaden führt aktuell auf der Strecke Eschwege – Bebra zu einer Vollsperrung der Gleise. Die Züge der Linie R7 pendeln zwischen Bebra und Sontra sowie zwischen Göttingen und Eschwege. Zwischen Eschwege und Sontra ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Nach Information der Betriebszentrale der Deutschen Bahn bleibt die Strecke Sontra – Eschwege mindestens bis morgen 12 Uhr gesperrt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Creativ Optik ist der LowVision-Partner in der Region

Die Seh-Profis von Creativ Optik Ort beraten ihre Kunden schon seit 14 Jahren in Bebra und sind ein fester Ansprechpartner in der Region.
Creativ Optik ist der LowVision-Partner in der Region

Alles aus einer Hand - Aruh-Bau eröffnet Baustoffhof in Wildeck

Trotz der Schließung des Baustoffmarktes: Neuer Baustoffhof in Wildeck-Obersuhl hat eröffnet – Lars Koch von Aruh-Bau ist sehr zufrieden mit den ersten Wochen!
Alles aus einer Hand - Aruh-Bau eröffnet Baustoffhof in Wildeck

Ellis Saal sorgt wieder für Unterhaltung

Das neue Programm für die kommende Kultursaison in Ellis Saal liegt mancherorts schon aus oder ist online einsehbar.
Ellis Saal sorgt wieder für Unterhaltung

Jubiläum bei Krause in Nentershausen

Herbert Krause GmbH: Tolle Feier zum Doppel-Jubiläum
Jubiläum bei Krause in Nentershausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.