OBI eröffnet neuen Eingang – und wird noch größer

Wo jetzt noch kräftig gearbeitet wird, da eröffnet am Freitagmorgen um 8 Uhr der neue OBI-Markt-Eingang. Foto: Buschky

Der erste Bauabschnitt ist fertiggestellt: Der OBI-Markt Bad Hersfeld öffnet seinen neuen Eingang am Freitag, um 8 Uhr. Für die größeren Verkaufsräume werden noch Mitarbeiter gesucht.

Bad Hersfeld.  Der OBI-Markt in der Heinrich von Stefan Straße 2a wird größer und größer: Nach sechsmonatiger Bauphase ist der erste Bauabschnitt des neuen Baumarkts fertiggestellt und erstrahlt in neuem Glanz. Am Freitagmorgen, 26. Mai, um 8 Uhr wird erstmals der neue Eingang des OBI’s geöffnet. In dem neuen Hallenabschnitt erwartet die Kunden eine größere Baustoffabteilung und ein umfangreicheres Sortiment.

Mit der ersten Teilerweiterung hat OBI nun 3.000 Quadratmeter Verkaufsfläche dazugewonnen. Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts im kommenden Herbst erhält der Markt nochmals 4.500 Quadratmeter zusätzlich. „Wenn wir mit allen Bauarbeiten fertig sind haben wir eine Gesamtfläche über 9.500 Quadratmeter. Da werden sicherlich keine Kundenwünsche unerfüllt bleiben“, freut sich Tobias Güntsch, Marktleiter des OBI-Markts Bad Hersfeld.

Mit der Eröffnung des ersten Bauabschnitts dürfen sich Kunden über großzügige Eröffnungsrabatte und Angebote freuen – Details dazu finden die KA-Leser in dem OBI-Prospekt, das dieser Ausgabe beiliegt. Passend zum Sommerbeginn gibt es bei OBI ab sofort eine große Gartenmöbelausstellung. Viele verschiedene Ausführungen werden bei den Kunden für besten Komfort im Garten oder auf der Terrasse sorgen.

VR-Bank und Bäckerei ziehen mit ein

OBI bleibt auch dieses Mal nicht allein am Rechberggelände: In das Gebäude werden Ende Juni auch eine SB-Filiale des VR-Bankverein Hersfeld-Rotenburg eG und die Bäckerei Brandau aus Ransbach mit einziehen. „Mit unseren Bauarbeiten liegen wir sehr gut in unserem Zeitplan. Deshalb freuen wir uns jetzt schon, unsere Kunden in den großzügigen, hellen und neuen Räumlichkeiten empfangen zu dürfen“, so Güntsch.

Mitarbeiter gesucht

Für die größeren Verkaufsräume werden auch mehr Mitarbeiter benötigt. Deshalb sucht Güntsch motivierte, neue Arbeitskräfte für den Verkauf und für die Kasse. Weitere Informationen gibt es unter der Emailadresse marktl157@obi.de oder telefonisch unter der Nummer 06621/ 77098.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schüler der BGGS zu Besuch im GAMA-Altenhilfezentrum

Am Montag präsentierte die Klasse 6c den Bewohnern des Altenhilfezentrums akrobatische Elemente.
Schüler der BGGS zu Besuch im GAMA-Altenhilfezentrum

GVS-Zentrale eröffnet feierlich in Friedewald

Am Freitagabend feierte GVS seine Neueröffnung unter dem Motto "Magisch rot"
GVS-Zentrale eröffnet feierlich in Friedewald

Ferienstätte Meeschendorf bleibt erhalten

Der Kreistag stimmte jetzt gegen den Verkauf der Ferienstätte Meeschendorf.
Ferienstätte Meeschendorf bleibt erhalten

Public Viewing in der Schilde-Halle - Teil 2

Noch mehr Bilder vom Auftaktspiel der deutschen Elf am Sonntag.
Public Viewing in der Schilde-Halle - Teil 2

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.